zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.02.2015, 22:56   #1
reborn5488
 
Registriert seit: 06.08.2014
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Lebendfutter Zucht

Hi Zusammen,
ich würde gerne eine Lebendfutterzucht von Wasserflöhen starten.

Diese soll draußen auf dem balkon Platz finden.
Meine Frage nun ist, werden die Temperaturen nicht im sommer zu heiß? Der Balkon hat den ganzen Tag Sonne. Somit würde der Bottich ca 20-30l ja über 30°C warm...
Funktioniert die Zucht trotzdem oder gehen die Wasserflöhe ein? Laut Internet sollen die Wasserflöhe keine Temperatur über 25°C überstehen...
Danke.
Gruß Rick

Ps: Irgendwelche Allgemeinen Tipps zur Zucht für mich?
reborn5488 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 07:18   #2
Mietzetatze
 
Registriert seit: 27.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 841
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey,



Flöhe mögen keine direkte Sonneneinstrahlung da sterben sie. Also musst du nen schirm über den bottich stellen. Ich habe meine wasserflohzucht in der Wohnung im Winter und im Sommer verteil ich die ein Teil draußen ein Teil drinne. Macht sich beshrt ganz gut und stinkt auch nicht wenn du da bedenken hast. Ich rieche nichts auch wenn ich davor sitze und gucke. Wichtig ist das du immer schnecken mit drin hast die die hautreste der flöhe fressen sonst kippt dir schnell das Wasser weg und es stinkt saumäßig. Wichtig ist auch das du zufüttern solltest. Ich zu das mit einem Teelöffel aufgelöster hefe pro Tag. Kommt aber immer auf die Menge die vorhandenen flöhe an.



Welche wasserflöhe willst den züchten? Ich habe daphnia pulex .
Mietzetatze ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.02.2015   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.02.2015, 08:34   #3
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

@Mietze: was für einen Behälter verwendest du dazu? Belüftest du den? Ich hab es des öfteren mit einem 12l Kübel versucht. Nach 1-2 Wochen ist aber immer alles tot =/.
Was für Schnecken leben bei dir drin?
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 08:55   #4
Mietzetatze
 
Registriert seit: 27.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 841
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey, ich habe eine simple durchsichtige plastikbox mit Deckel, Volumen ca.5L. Durchsichtig deshalb damit etwas Tageslicht reinkommt was die Flöhe wohl mögen. Es ist eine Sandschicht drin die gerade so den boden bedeckt sowie 2x Froschbiss für die Schnecken. Drin sind ca 10 schnecken blasen und spitzschlamm da diesen der hohe ähm nitrit oder nitrat wert nichts ausmacht. In der Wohnung ist ein belüfter mit drin allerdings blubbert der so langsam und leicht das es kaum auffällt. Ich stell das ganze gern mal vor.
Mietzetatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 09:03   #5
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Mietzetatze Beitrag anzeigen
Ich stell das ganze gern mal vor.
Das wäre klasse. Hast du im Sommer auch den Deckel drauf? Kommt dann nicht zu wenig Sauerstoff dazu? Hm mit 5l funktioniert das also? Ich dachte immer es liegt daran, dass meine 12l zu wenig sind.
Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich weder irgendwelche Pflanzen noch Schnecken oder Bodengrund drin hatte. Und es ist ein schwarzer Topf.

Also ich warte auf deinen Bericht und im Sommer starte ich einen weiteren Versuch .
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 09:19   #6
Mietzetatze
 
Registriert seit: 27.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 841
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey,

Ich habe diesen Deckel immer drauf in der Wohnung bis auf einen kleinen schlitz. Durch den kleinen belüfter scheint es immer genug Sauerstoff zu geben . Im Sommer sitzt ein Teil der flöhe im 10-15L wasserküpel mit schilf und Kies sowie schnecken auf dem Balkon ohne belüfter. Ich stell das ganze bei Gelegenheit mit dem neuen Becken vor.
Mietzetatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 09:56   #7
reborn5488
 
Registriert seit: 06.08.2014
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
Danke für die Antwort.
Okay also die Flöhe mögen keine direkte Sonneneinstrahlung. aber die Wärme ist okay?

Also dann werde ich das mal ausprobiern. Welches futter ist besser Hefe oder Spirulina Algen Pulver?
Danke.
reborn5488 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 10:36   #8
Mietzetatze
 
Registriert seit: 27.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 841
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also ich weis nicht wie warm mein bottich ist da der balkon auch Südseite ist jedoch der bottich im schatten steht. Du musst bedenken das je wärmerdas ganze ist desto kürzerdie lebensdauer der flöhe. Mit der Zeit sammeln sich darin algen die werden gefressen ansonsten kannst du gern mal durchprobieren bei mir bekommen sie nur hefe. Und zweimal in der Woche etwas flockenfutter für die Schnecken. Einfach ausprobieren. Ist auch je flohart unterschiedlich.
Mietzetatze ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
lebendfutter wasserfloh

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
lebendfutter zucht LG27996 Archiv 2012 8 05.01.2012 21:41
Lebendfutter Banks Archiv 2010 1 13.12.2010 15:47
Lebendfutter Nadine86 Archiv 2010 6 05.11.2010 14:18
lebendfutter meininger Archiv 2008 5 21.10.2008 13:12
Lebendfutter FloW-Deluxe Archiv 2002 3 26.12.2002 11:51


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:21 Uhr.