zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > Zierfisch Forum Archiv > Archive im Forum > Archiv 2001


 
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 09.11.2001, 00:04   #1
 
Registriert seit: 24.10.2001
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo!

Also ich habe im meinen Aquarium ein gewisses Problem mit dieser Kahmhaut. Bisher versuche ich immer diese mit Küchentüchern zu entfernen. Doch sie ist immer nach ein paar Tagen wieder da.
Gibt es noch irgendwelche anderen Möglichkeiten, um diese Kahmhaut zu beseitigen? Vielleicht auch welche, bei denen die Kahmhaut dauerhaft wegbleibt? Wo man vielleicht die Ursachen beseitigt, oder so?
Vielen Dank schon mal im vorraus!
Gruß, Lars
Lars0679 ist offline  
Alt 09.11.2001, 00:22   #2
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 1.050
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hi Lars,

lass mal beim Wasserwechsel den Wasseraufbereiter, so Du einen verwendest, weg.
Hat bei mir Funktioniert.


Gruß

Fritz
Fritz at SOL ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.11.2001   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.11.2001, 00:41   #3
 
Registriert seit: 04.11.2001
Beiträge: 68
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo Lars!

Ich hatte das Problem auch mal, allerdings nur für zwei Tage! Nachdem ich meinen Filter gereinigt hatte und den Ausströmer meines Filters so ausgerichtet habe, dass sich die Wasseroberfläche stark bewegt, ist die Kahmhaut verschwunden. Einige Aquarianer empfehlen bei dem Problem einen Oberflächenabsauger, halte ich aber nicht für nötig. Überigens ist die Kahmhaut nicht so schädlich für die Wasserqualität. Nur wenn sie länger da ist, verhindert sie den Gasaustausch an der Wasseroberfläche.

Gruß Erik
Erik ist offline  
Alt 09.11.2001, 01:58   #4
 
Registriert seit: 28.10.2001
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo ,
kaufe dir am besten einen Oberflächenabsauger.
Dann hast du dein Problem gelöst.
Kostet allerdings ca.40 DM

Gruß dodas
dodas ist offline  
Alt 09.11.2001, 02:34   #5
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
probier´s mal mit Wasserlinsen (Lemna minor), die sind starke Nährstoffzehrer. Beschatten halt auch einen Teil des Aquariums, und müssen öfters durch Abfischen reduziert werden.
 
Alt 09.11.2001, 02:36   #6
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:

dodas schrieb :
Dann hast du dein Problem gelöst.
Das Problem sicher nicht (Du weißt ja, nicht die Symptome, sondern die Ursachen ... :wink: ).
 
Alt 09.11.2001, 14:22   #7
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo,
die Idee mit dem Oberflächenabsauger ist schon gut, auch wenn sie nur die Symptome und nicht die Ursache bekämpft, da die Kahmhaut an sich nichts schlimmes ist (im Süßwasserbecken).
Schlecht ist es eigentlich nur wenn sie, wie bereits gepostet, den Gasaustausch behindert.
Vorsicht ist allerdings bei Nachwuchs im Becken mit dem Oberflächenabsuger geboten.
Ich hatte im Frühjahr blauen Antennenwelsnachwuchs und einen der kleinen habe ich beim Filterreinigen munter im Schlauch lebend gefunden.
Geniale Gegend für ihn - schön dunkel, viele Algen, viel Strömung - er war putzmunter... :lol:
Dudi ist offline  
Alt 10.11.2001, 00:06   #8
 
Registriert seit: 24.10.2001
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Funktioniert so ein Oberflächenabsauger nur in Verbindung mit dem passenden Filter?
Lars0679 ist offline  
Alt 10.11.2001, 05:28   #9
Belga
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Lars nope, den kannste einfach am Filtereinlauf anschliessen, sofern du einen Aussenfilter hast. bei nem Innen filter musste anfangen mit basteln. Aber das geht auch. :wink:

Gruss Belga
 
Alt 10.11.2001, 06:14   #10
 
Registriert seit: 23.09.2001
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich habe den Auslauf des Filters bei mir höher gesetzt, so daß die Wasseroberfläche bewegt war.

Da hat sich auch keine Kammhaut gebildet.


Sharky ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme mit Algen. Welche? Maßnahmen? Bild rbayer88 Archiv 2004 10 04.04.2004 16:59
Bart- und Pinselalgen... was haltet Ihr von den Maßnahmen? Marco123456 Archiv 2003 5 18.11.2003 19:45
Fisch verloren, jetzt vorbeugende Maßnahmen? Ben Archiv 2003 3 17.02.2003 22:58
Maßnahmen gegen Algen Daniel u. Carina Archiv 2002 19 27.05.2002 22:13
Flossenfäule+Ichtyo?-Maßnahmen DanielR Archiv 2001 3 01.10.2001 16:54

Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite
kahmhaut entfernen, kahmhaut aquarium entfernen, aquarium kahmhaut entfernen, kahmhaut ursachen, kahmhaut beseitigen, kahmhaut im aquarium entfernen, kahmhaut entfernen aquarium, was tun gegen kahmhaut, aquarium kahmhaut ursachen, mittel gegen kahmhaut, kahmhaut aquarium, kahmhaut dauerhaft entfernen, kahmhaut im aquarium beseitigen, aquarium kahmhaut, kammhaut entfernen, kammhaut aquarium entfernen, kahmhaut ursache, aquarium kammhaut entfernen, aquarium kahmhaut beseitigen, kahmhaut aquarium beseitigen


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.1
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:04 Uhr.