zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.12.2003, 16:19   #1
~Michi~
 
Registriert seit: 21.03.2003
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Juwel Vision 260, Eheim 2028 oder Dennerle Co2 Set ?

Hallo zusammen,

Habe mir gestern das Juwel Vision 260 bestellt, voraussichtlich wird es in 1-2 Wochen bei mir eintrudeln und mein altes Becken ablösen .
Die meisten Leute reissen aus ihrem Juwel Becken ja anscheind die Filter raus wenn man das hier so liest, is der Filter so schlecht oder liegt das einfach nur daran das er im Becken ist und ein wenig Platz wegnimmt ? .
Naja auf jedenfall würd mich interessieren, was die Profis unter euch sagen, was sich wohl eher lohnen würde. Ist der Filter so schlecht das ich mir lieber den Eheim professionell II 2028 zulegen sollte für 159.98€ oder sollte ich lieber zu einer CO2 Anlage Dennerle Comfort-Line CO2 Prof. Dünge-Anlage (bis 300 l) greifen, kostenpunkt 169.95€ ?. Natürlich möchte ich schön klares Wasser in meinem Becken haben, hab keine Lust nachher ne Milchbrühe im Aquarium zu haben, reicht hierfür der von Juwel eingebaute Filter da er ja angeblich genau auf das Becken abgestimmt sein soll ? .
Was mich ein wenig gestör hat ist das der Juwelfilter ca. 600 Liter die Stunde pummt der Eheim Aussenfilter für Aquarien bis ca. 350 Liter pump aber schon ca. 900 Liter die Stunde.

Ne CO2 Anlage wär natürlich auch was feines da könnt ich dann auch richtig schön Pflanzen kaufen die dann auch hoffentlich recht üppig wachsen werden . Hab mich extra für die Anlage mit den Einwegflaschen entschieden da ich echt keine Lust hab das Teil immer wieder auffüllen zu lassen und dies sich bei mir in der Gegend wohl eher auch zu einem Problem entwickeln würd, wüsste nich wo ich die Auffüllen lassen sollte mein Händler macht das glaub ich nich :roll:. Und für ne 500g Flache 18.95 find ich auch nich sooo teuer da die bei dem Becken wohl ne ganze Weile reichen würde .
~Michi~ ist offline  
Alt 29.12.2003, 16:30   #2
Tweety_21
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo!

ich hab mir vor ein paar monaten auch das juwel vision 260 bestellt und kann über das becken und den filter absolut nicht klagen.
platz wegnehmen tut er schon aufgrund seiner größe, aber mit der richtigen bepflanzung kriegt man den unattraktiven schwarzen klotz dann doch schön verdeckt
mich stört`s nicht, ist m.e. reine gewöhnungssache. jedenfalls ist er einfach zu reinigen und absolut pflegeleicht.

lg, verena
 
Sponsor Mitteilung 29.12.2003   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.12.2003, 16:52   #3
~Michi~
 
Registriert seit: 21.03.2003
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tweety,

Also was die grösse des Filter angeht stört die mich nich so sehr, würd ihn deshalb nich unbedingt rausreissen. Hab mir das Becken heute mal "live" im Geschäft Betrachtet und so gross fand ich den Filter auch nich das der extrem stören würd. Und wie du schon sagtest kann man den sicher mit Pflanzen ein wenig verstecken . Mich interessiert da eher die Leistung ob er das Wasser auch wirklich klar hält und ich nich nachher ne Nebelbrühe im Becken hab .
Freut mich aber zu hören das du mit dem Filter keine Probleme hast und recht zufrieden bist vieleicht is er ja doch von der Leistung her garnich mal so schlecht.
~Michi~ ist offline  
Alt 29.12.2003, 17:54   #4
Gunnar
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: MV / An der Müritz
Beiträge: 1.625
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Michi,

Die Optik ist das eine , das andere ist das ein Außenfilter(außer HMF)wesentlich einfacher im Handling ist.Vor allem in den Reinigungsintervallen gibts erhebliche Untersschiede.

Co²-Anlage?Nicht schlecht.Aber kein Muß.Viele haben keine Co²-Anlage und trotzdem guten Pflanzenwuchs.

Ich würde den I-Filter vertickern , mir den A-Filter besorgen und die CO²-Anlage erstmal verschieben.
Alternativ kannst du auch den I-Filter als Reserve weglegen. mann weis ja nie...................................
Gunnar ist offline  
Alt 29.12.2003, 20:39   #5
divingerik
 
Registriert seit: 27.09.2002
Ort: Norstedt bei Husum (Nordsee)
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Michi,
ich betreibe seit 2 Jahren einen Juwel 200 L Becken und habe mit dem Filtern des Wassers keine Probleme.
Um die Kosten niedriger zu halten nehme ich als Filtermaterial Standartsachen (nicht von Juwel) dieses Funktioniert bestens.
Seit drei Tagen habe ich nun auch eine CO2 Anlage.

Gruß Erik
divingerik ist offline  
Alt 29.12.2003, 20:43   #6
Sandra78
 
Registriert seit: 21.02.2002
Ort: Minden
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Bin mit meinem Juwel-Innenfilter voll und ganz zufrieden. Habe das Aquarium jetzt 3 Monate und bin noch nicht ansatzweise auf die Idee gekommen, den Filter sauber zu machen. Leise ist er auch. Das Geld würde ich also erstmal nicht ausgeben, sondern mir erstmal ein eigenes Bild von dem Filter machen.
Sandra
Sandra78 ist offline  
Alt 29.12.2003, 22:03   #7
~Michi~
 
Registriert seit: 21.03.2003
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

Und danke für die vielen Antworten . Die meisten scheinen ja mit ihrem Juwelfilter ziemlich zufrieden zu sein . Die Idee von Sandra find ich eigentlich ganz gut, vieleicht sollte ich wirklich noch ein wenig mit dem Kaufen warten und mir ein eigenes Bild von dem Filter machen, dann kann ich ja immernoch wahlweise den Eheim Filter oder die CO2 Anlage kaufen .
Ich hab mein Becken damals ohne CO2 Anlage am laufen gehabt aber irgendwie gingen mir die meisten Pflanzen immer kaputt . Dann hab ich mir ne CO2 Anlage von Bioplast zugelegt die ich jetzt dann aber mit dem anderen Aquarium abgeben werden da ich mit dem Ding noch nie so wirklich glücklich geworden bin. Besonders dumm war das mir dort die Nachtabschaltung gefehlt hat und immer wenn ich Abends den Hahn der Flasche zugedreht hab und Morgens wieder an wollt das Ding nich mehr laufen und ich musst wieder die Bläschen einstellen, dass ganze war dann ziemlich nervig .
Wenn ich das Becken am laufen hab werd ich mal schauen ob die Pflanzen ohne CO2 auch gut wachsen und wie der Filter sich schlägt . Falsch gelegen hab ich ja dann schonmal nich das ich mir nen Juwel Becken gekauft habe, da die meisten hier ja doch recht zufrieden scheinen .
~Michi~ ist offline  
Alt 29.12.2003, 22:10   #8
steev
 
Registriert seit: 18.09.2003
Ort: Nottuln
Beiträge: 386
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Michael,
Schlecht ist der Filter nicht,
Bloß wenn man etwas kleiner ist,kommt man schlecht dran.. :roll:
ich habe den durnoch inaktiv in betrieb
ich habe anstatt die Pumpe von Juwel zu verwenden,einen Eheim 2213 am aq,von dem das ansaugrohr durch den Juwel ansaugt..das funktioniert sehr gut,und man hat ein sehr großes Filtervolumen...
Allerdings würde ich den nicht nochmal kaufen,da er im Becken sehr viel Platz wegnimtz..aber rausmachen geht auch schlecht,da er mit silikon befestigt ist....
steev ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Juwel Rio 400 Eheim 2329 Dennerle Duomat 1200 Digital jo1302 Archiv 2004 0 01.06.2004 20:16
Eheim porfessional 2026 oder 2028 WUELLE Archiv 2003 3 25.11.2003 19:03
Entscheidungshilfe! EHEIM 2026 oder 2028 mabo Archiv 2003 12 15.08.2003 17:00
Fluval 404 oder Eheim 2028 hauke Archiv 2003 6 11.03.2003 20:28
Eheim Außenfilter 2028 oder 2026??? Beate Archiv 2001 20 03.07.2001 19:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:31 Uhr.