zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > Zierfisch Forum Archiv > Archive im Forum > Archiv 2004


 
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 24.05.2004, 12:59   #1
 
Registriert seit: 29.02.2004
Beiträge: 168
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard größeres aquarium: wie ziehen die fische um?

hallo leute!
meine frage bezieht sich eher auf die zukunft, aber ich wollte einfach schon mal anfragen damit sich dann wenn es wirklich soweit ist die fragen von mir nicht das forum zumüllen :P . ich habe vor mir ein aq. mit den maßen 100lang 50 breit und hoch, also 250l zu kaufen. der hauptgrund dafür ist, das meine fische (laut literatur) zwar in mein aq. passen, aber wenn sie ausgewachsen sind (bis jetzt sind ausschließlich jüngere nicht ausgewachsene fische im becken) wär es nicht schlecht ihnen ein größeres becken bieten zu können. mein problem dabei ist, dass ich nicht weiß, wie ich die fische von einem becken in das andere bekomme, ohne das sie einem schock unterzogen werden. das will heißen, dass das neue aq. ja einfahren muss und sich die wasserwerte eingestellt haben müssen bis neue fische reinkommen. ich will zum größten teil meine alten fische mit ins neue aq. nehmen ( bis auf die mollys) und will dann auch meinen ph wert auf 7 absenken ( jetzt liegt er bei 7,8 ca.). wohin soll mein altes becken und wohin sollen vor allem die fische in der einlaufphase des aquariums? den platz beide aquarien in meinem minizimmer hab ich eigentlich nicht und vor allem soll das neue aq. auf den standpunkt des anderen.
bin für jede kritik, jeden vorschlag, ratschlag dankbar.
gruß max
maxschl ist offline  
Alt 24.05.2004, 15:35   #2
cIM
 
Registriert seit: 12.05.2004
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hi Max
ich hab eigentlich auch nur ne komische idee:
du steckst alle fische in Tüten, lässt bei deinem Aquarium das Wasser raus und stellst es für so lange, bis die Fische in dein anderes Aquarium können, woanders hin und die Fische auch wieder rein. Das geht aber eigentllich nur bei einem 60 Liter Aquarium, glaub ich.
wart aber lieber ab, was die anderen dazu zu sagen haben!
cIM ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.05.2004   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.05.2004, 15:55   #3
 
Registriert seit: 11.08.2003
Beiträge: 164
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

hallo max!

vielleicht ein etwas unvorsichtiger tip von mir, aber ich würde es so machen.
bring die fische in einem grösseren eimer unter und filter dazuhängen.
stell das neue becken auf und übernehme soviel an bodengrund, pflanzen und deko wie möglich. gib das wasser vom alten becken wieder rein und lass den alten filter dann ein paar wochen mitlaufen.
dann sollte eigentlich nicht viel passieren wenn du die fische gleich wieder einquartierst.
aber bitte täglich nitrit messen!
Ginella ist offline  
Alt 24.05.2004, 15:55   #4
 
Registriert seit: 15.01.2004
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich hoffe du hast nicht nur das 1 Zimmer zu Verfügung!
Du solltest es so machen wie mein Vorredner das gesagt hat. Kannst es auch mit einem Wasserwechsel verbinden, sprich einfach mal 30-40 Liter ablassen und dann kann man das Becken (ist doch ein 60er oder :-? ) mit 2 Mann ja gut wegtragen.
Dann bräuchtest du nicht mal die Fische rausholen, aber alles natürlich sehr vorsichtig machen!
sonderskunk ist offline  
Alt 24.05.2004, 17:07   #5
 
Registriert seit: 19.05.2004
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hi

Also ich habe es bei meinem Wechsel vom 54er zum 200er Becken so gemacht:

Zwei Tage vorher nicht Füttern !


1. Einen (oder zwei Eimer) für die Fische mit dem alten AQ-Wasser füllen.

2. Fische reinsetzen (Du brauchst keinen Filter und auch keine Heizung, wenn Du nicht gerade im Keller oder im Dachboden wohnst, d.h. die Zimmertemperatur konstant ist). Für die Fische genügt es, wenn Du sie am selben Tag einsetzt, dass genug Luft zwischen Wasseroberfläche und Eimerrand bleibt (also nicht den Eimer voll bis zur Kante machen und dann vielleicht auch noch mit Folie abdecken, das könnte gefährlich werden). Dauert der Umzug länger als einen Tag ist ein Sprudler hilfreich, das Wasser in Bewegung zu halten. Im übrigen ist eine Temperatursenkung (je nach Art natürlich) von 2 - 3 Grad förderlich denn schädlich.

3. Pflanzen raus

4. Restwasser in Eimern füllen und aufheben

5. Kies/Bodengrund raus


Neues Becken:

1. Den alten Kies rein (dieser ist mit den nützlichen Bakterien behaftet und erspart Dir später Sorgen), ggf. mit neuem Kies mischen


2. Etwas altes AQ-Wasser rein


3. Pflanzen rein


4. Restwasser rein


5. Alten Filter ca. 14 Tage mitlaufen lassen

6. Ggf. Neuwasser, falls neues Becken größer als altes Becken (Temperatur beachten)


7. Fische umsetzen


Du wirst sehen, die Fische werden es schadloser überstehen als Du, denn es
ist richtiger Stress und anstrengend

:P

Gruß Benny
barmann76 ist offline  
Alt 24.05.2004, 19:55   #6
 
Registriert seit: 29.02.2004
Beiträge: 168
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

hallo leute!, echt klasse das so viele vorschläge kommen !
benny: hast du dann die ganzen 14 tage die fische im eimer?
sonderskunk: nein, das becken ist 80 cm lang :wink: .
ich habe daran gedacht (ich hab 3 filter im haus :P ) eine kleinere plastikwanne zu nehmen und in die dann die fische mit nem filter heizer unf ner wurzel für die welse . ein problem mit dem filter: da ich von 112liter auf 250l umsteigen will werd ich mir nen außenfilter beschaffen müssen. soll ich dann den bis jetzt benutzen innenfilter dazu laufen lassen, wegen den bakis?
gruß max
maxschl ist offline  
Alt 24.05.2004, 21:43   #7
 
Registriert seit: 19.05.2004
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

:lol: nein, natürlich nicht, will ja keine Rückenschwimmer


Wieso 14 Tage ? Altes Becken leeren, altes Becken entsorgen, neues Becken aufstellen und füllen.Fische rein..fertig.

Wenn sich die 14 Tage auf das "Einfahren" beziehen...durch den alten Kies, Mulm und den alten Filter impfst Du das Becken, so dass zu 99,9 % kein Peak entstehen dürfte. Voraussetzung ist natürlich auch, dass Du Deinen bisherigen Besatz in den nächsten Tagen nicht aufstockst.

Gruß Benny
barmann76 ist offline  
Alt 25.05.2004, 12:35   #8
cIM
 
Registriert seit: 12.05.2004
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von barmann76
altes Becken entsorgen
cIM ist offline  
Alt 25.05.2004, 12:36   #9
cIM
 
Registriert seit: 12.05.2004
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

das Becken kannste mir Geben

schön Grüße
cIM ist offline  
Alt 25.05.2004, 16:06   #10
 
Registriert seit: 29.02.2004
Beiträge: 168
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

das becken werd ich dann hier + filter und abdeckund und leuchtstoffröhren ins bieteforum stellen, kannst da ja mal gucken :P .
gruß max
maxschl ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Größeres Aquarium??? Kathi S. Archiv 2004 2 23.05.2004 19:10
Artemia ziehen siNsEmiLLa Archiv 2003 10 08.09.2003 16:04
Statik des Bodens für ein größeres Aquarium?!? Pete Archiv 2003 2 16.05.2003 10:49
Endlich größeres Aquarium!!!!! Und was mache ich jetzt??? marko.h Archiv 2002 20 17.06.2002 11:35
Umzug in größeres Aquarium marion-gh Archiv 2001 7 10.11.2001 19:20

Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite
aquarium wechseln, aquarium wechsel, fische umsetzen, aquarium fische umsetzen, aquarium umsetzen, aquariumwechsel, größeres aquarium wechseln, aquariumwechsel ohne einlaufphase, fische in neues aquarium umsetzen, wechsel aquarium, fische umsetzen neues aquarium, wechsel auf größeres aquarium, aquarium becken wechseln, neues aquarium fische umsetzen, aquariumwechsel fische, fische grösseres aquarium umsetzen, umstieg auf größeres aquarium, aquarienfische umsetzen, wie aquarium wechseln, aquarien wechsel


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.1
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:27 Uhr.