zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > Zierfisch Forum Archiv > Archive im Forum > Archiv 2010


 
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 09.07.2010, 11:40   #1
 
Registriert seit: 09.07.2010
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Aquarium übernommen Nitrat zu hoch

Hallo,

wir haben vor gut einem Jahr ein 250 Liter Aquarium übernommen, und alle Fische (Panzerwelse, Guppys Neons) die wir neu dazu holen sterben recht bald. Die Fische wo dabei waren leben alle noch und den geht es gut.

Unsere Pflanzen gehen nach und nach immer mehr ein zum Teil kaum noch zu sehen.

Jetzt habe ich einen Wassertest gemacht und festgestellt, das der Nitratwert viel zu hoch ist. Wie bekomme ich den geregelt?

Wenn ihr noch fragen habt wegen Besatz uns so fragt einfach nach.

LG
Madlen
madl02 ist offline  
Alt 09.07.2010, 11:49   #2
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 1.043
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 45 Danke für 33 Beiträge
Standard

Hallo,

was heist NO3 ist zu hoch in Zahlen?

Wie hoch kommt der NO3 aus eurer Wasserleitung?

Was und wie oft/viel fütterst du?

Sind deine Fische die kaputt gehen alle vom gleichen Händler?

Schon mal an ein Quarantänebecken gedacht?
K-town ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.07.2010   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.07.2010, 11:54   #3
 
Registriert seit: 09.07.2010
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

wenn ich das mit dem messen richtig gemacht habe dann wäre der Wert bei 100 mg/l und wenn ich das richtig sehe sollte der ja bei maximal 25 mg/l sein.

Wie hoch es aus der Leitung kommt weiß ich nicht, müsste ich mal messen.

Füttern tun wir jeden morgen einmal.

Nein die Fische haben wir schon bei verschiedenen Händlern gekauft.

ja an ein Quarantänebecken haben wir gedacht, das wird jetzt unser nächste Anschaffung.
madl02 ist offline  
Alt 09.07.2010, 12:06   #4
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 1.043
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 45 Danke für 33 Beiträge
Standard

Was und wieviel füttert ihr genau?

Wie oft macht ihr Wasserwechsel?

liegen viele abgestorbene Pflanzenteile im Becken rum?

100mg NO3 sind nicht sooo viel. Ob NO3 überhaupt ein Fischgift ist steht wohl noch in den Sternen da streiten sich die Gelehrten noch drüber. Erhöte NO3-Werte können aber zu vermehrtem Algenwachstum führen.
K-town ist offline  
Alt 09.07.2010, 13:17   #5
 
Registriert seit: 09.07.2010
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Wir füttern Flockenfutter so das sie es ziehmlich schnell komplett auffressen können(was so zwischen 2 Fingerkuppen passt) und ab und zu rote Mückenlarven das ist so dickflüssig in einer Portionstüte. Ich weiß da immer nur Flockenfutter nicht das ideale ist, ich habe mich aber noch nicht getraut was anders zu füttern da ich mich nicht wirklich damit auskenne.

Wasserwechsel machen wir etwa ein bis zweimal im Monat.

Es sind auch eigentlich nur die hochwachsenden Pflanzen wo im hinteren Aquariumteil stehen die eingehen und davon liegen nur ein paar vereinzelte Teile rum ich hol so gut es geht das Zeug immer raus.


Ich hab jetzt mal alles durchgetetstet was mein Koffer her gibt:

GH = 4
KH = 13
PH = 7,5
NO2 = <0,3 mg/l
O2 = 5 mg/l
CO2 = 14 mg/l
NH3 = 0 mg/l
NO3 = 100 mg/l

Filtern tun wir mit dem Tera Tec EX 1200 Aussenfilter

CO2 Anlage haben wir läuft aber gerade nicht. (Flasche leer)
madl02 ist offline  
Alt 09.07.2010, 14:01   #6
 
Registriert seit: 03.09.2009
Beiträge: 1.002
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 55 Danke für 55 Beiträge
Standard

hallo,

und die werte vom leitungswasser?
interessant zu wissen: besatz (welche u wieviel), pic vom becken.
Inni ist offline  
Alt 09.07.2010, 15:56   #7
 
Registriert seit: 09.07.2010
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Also Werte Leitungswasser:
GH = 19
KH = 10
PH = 8
O2 = 8 mg/l
NH3 = 0 mg/l
NO2 = <0,3 mg/l
NO3 = 25 mg/l
CO2 = 3,0

Besatz:

5 Neons
5 Salmler
1 Magnum Wels
3-4 Panzerwelse
1 Wels evtl. Ancistomus snethlageae (hab ich vorm Tod gerettet wollte jemand im Klo runterspülen, weiß deshalb nicht genau was das für einer ist)
4 Prachtschmerlen
1 Schlange
6-8 Red fire Garnelen

Fischbesatz wurde so vom Vorbesitzer des Aquariums übernommen.
madl02 ist offline  
Alt 09.07.2010, 16:10   #8
 
Registriert seit: 09.07.2010
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Diese Pflanze ist so gut wie nicht mehr vorhanden.Bild in voller Größe anzeigenBild in voller Größe anzeigen
madl02 ist offline  
Alt 09.07.2010, 16:12   #9
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 1.043
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 45 Danke für 33 Beiträge
Standard

Hallo,

dann erhöhe mal deinen Wasserwechsel auf 1x/Woche dann sollte sich das Problem (wenn es denn eins sein sollte) erledigen.
K-town ist offline  
Alt 09.07.2010, 16:17   #10
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi

Also die Wasserwerte würden schon gehen. Der CO2 ist zwar etwas wenig, aber ich weiß jetzt auch nicht wie Du bepflanzt hast.

Zu den Tieren hätte ich noch ein paar Anmerkungen:
- Salmler sollten auf mind. je 10 Tiere aufgestockt werden, denn sie sind Schwarmtiere
- Die Panzerwelse würden sich auch über mehr Gesellschaft freuen, so ab 10 Tiere wäre optimal.
- Der Magnum Wels wird mit seiner erreichbaren Endgröße von 30 cm viel zu groß für das Becken!
- Der Ancistomus wird mit seiner erreichbaren Endgröße von 20 cm etwas knapp für das Becken!
- Die Prachtschmerlen können eine Größe von 30 cm erreichen und benötigen viel Schwimmraum, daher ist das Becken für diese ebenso zu klein!
- 1 Schlange ??? Oder meinst Du Aale wie Stachelaal oder ähnliches? Vielleicht hast da ein Foto dazu?
- Die Garnelen wären ok - aber ob sie nicht von den anderen Bewohnern gefressen werden?

Daher würde ich mal versuchen, die Tiere, welche zu groß für das Becken werden, zu vermitteln. Zum Beispiel kannst sie hier im Forum bei Angebote anbieten.

Für den hohen Nitratwert kommt es jetzt drauf an, wie Du bepflanzt hast und wieviel gefüttert wird.
Generell ist es so, daß Du Schadstoffe wie Nitrat und Nitrit aus dem Becken kriegst, indem Du auf die Fütterung achtest und dann regelmäßig mind. 30% Wasserwechsel machst z.B. wöchentlich!

Daß Pflanzen eingehen, kann evtl. dran liegen, daß sich die großen Welse daran zu schaffen machen. Daß neue Fische eingehen - hmmm ... wird schon schwieriger. Hier wäre es ebenso gut zu wissen, wie Du eingerichtet hast und was das für eine Schlange ist? Es könnte daher an Streß liegen. Auch wäre es interessant, wie Du die Fische einsetzt? Gibst Du sie gleich ins Becken oder gewöhnst Du sie langsam ein?

Was mich allerdings etwas irretiert ist, daß Du im Becken eine GH 4 und KH 13 hast und aus der Leitung GH 19 und KH 10!

Hast Du sonst irgendwas im Becken, was Dir die Härte so dermaßen verändert?

Geändert von Tigerbit (09.07.2010 um 16:20 Uhr)
 
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nitrat zu hoch darinka1990 Archiv 2009 10 10.02.2009 23:28
Nitrat zu hoch! gela Archiv 2003 25 04.08.2003 17:59
Nitrat wert zu hoch, kann das am Bio Nitrat Ex liegen? sbaechle Archiv 2001 7 25.11.2001 18:42
nitrat und PH zu hoch ! wat nu? Florian81 Archiv 2001 4 21.10.2001 00:29
Nitrat zu HOCH saswei Archiv 2001 11 22.09.2001 17:50

Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite
no3 aquarium, nitrat aquarium, nitrat im aquarium, nitrat zu hoch, aquarium nitrat, aquarium no3, no3 im aquarium, aquarium nitrat zu hoch, aquarium no3 zu hoch, nitrat zu hoch im aquarium, nitratwerte aquarium, nitrat im aquarium zu hoch, no3 zu hoch aquarium, nitrat aquarium zu hoch, no3 aquarium zu hoch, wie bekomme ich nitrat aus meinem aquarium, nitratwert aquarium, nitratwert im aquarium zu hoch, aquarium nitratwert zu hoch, nitratwerte im aquarium


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.1
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:00 Uhr.