zierfischforum.info

zierfischforum.info (http://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2011 (http://www.zierfischforum.info/archiv-2011/)
-   -   Hilfe! Sterben der Fische (nachzuchten) (http://www.zierfischforum.info/archiv-2011/74267-hilfe-sterben-der-fische-nachzuchten.html)

mikail 26.07.2011 22:02

Hilfe! Sterben der Fische (nachzuchten)
 
Erstmal ein hallo an alle.

So nun zu meinem Problem.
Habe ein AQ mit 240l und an besatz habe ich einen Antennenwelspaar mit ca. 40 Nachzuchten, 2 Hexenwelse, 2 Schleierantennenwelse, 2 Guppypaare und 11 Nachzuchten, 8 Mollys, 7 Schwertträger, 7 junge Platys und etliche Garnelen dazu noch 2 kleine verweiste Diamantsalmler die ich auch bald abgeben werde.
Als Bodengrund sehr sehr feinen Kies schon fast Sand und an Pflanzen naja es müsste eigentlich reichen, aber bekomme am Dienstag neue Pflanzen und 2 Mooskugeln.

Seit gestern sterben mir aus irgendeinem Grund die jungfische sowie Guppys und Antennenwelse.:(
Der eine Hexenwels schaut auch nicht besonders aus. Legt sich mit dem Bauch auf ne Muschel und der Rest vom Körper schwebt im Wasser.
Warum weiss ich nicht.
Habe gestern die Pumpe gereinigt und dann hat alles angefangen. :confused::confused::confused:
Aber kein Wasserwechsel gestern gemacht.
Wasserwelchsel 1xwöchentlich. Letztes mal am Freitag.

Dir aktuellen werte.
Ph Wert= 6.8 - 7.2
GH = 7 - 14
NO3(nitrat) zwischen 10 und 25
NO2(nitrit) OK
KH= zwisch.10 & 15
CL2 = 0
Beleuchtungsdauer 12 uhr bis 22 uhr.
Flockenfutter, Getrocknete Mückenlarven, rote mückenlarven, Pflanzentabletten und Brennnesselsticks und kugeln für die garnelen.
Zwischendurch gibt es Gurke, Paprika, Salat und Spinat.


Bitte um dringende hilfe und rat.


DANKE

MfG
Mikail

Mikkel 27.07.2011 08:33

Hallo Mikail,
ich bin kein Fachmann, aber an Deiner Stelle würde ich umgehend einen Wasserwechsel machen, es klingt nach Keimbelastung. Ich hoffe, dass du das Problem schnellstens in den Griff bekommst - es ist schrecklich, wenn man daneben steht und zusehen muss, wie es den Kleinen schlecht geht... *daumendrück*

außerdem drück ich dir die Daumen, dass die Fachleute hier schnell antworten.

Brunswik 27.07.2011 12:18

Hallo,

wie hast du den Filter gereinigt????

Hast du den Lauwarm abgespült?

Hast du neue Filtermaterial reingepackt?

Am besten schreibst du mal genau wie du dein Filter gesäubert hast. Vielleicht liegt da der " Wurm " drin...

mikail 27.07.2011 12:52

Hallo und danke erstmal für die Antworten.

@ Mikkel : Danke fürs Daumen drücken:)

@ Brunswik: Also ist ein Außenfilter von Eheim 2213.
Alles abgemacht und im Bad mit warmen Wasser gereinigt. Die Filter ebenfalls alle gereinigt und wieder zusammengebaut. Danach habe ich die Schläuche gereinigt. Alles wieder dran und an Strom angeschlossen. Am nächsten Tag dann den Schock.
Mittlerweile 8 Welse, 1 Guppybaby und 1 Mollybaby.
Alles aber noch Jungfische.
Ich verstehe es nicht. Ich hab den Filter so wie immer gereinigt meiner meinung nach. Wobei ich glaube das ich es gestern mit heißem Wasser vorgestern gereinigt habe.:confused:


Bin am verzweifeln:(

Gruß Mikail

Brunswik 27.07.2011 13:12

Zitat:

Zitat von mikail (Beitrag 626134)
Hallo und danke erstmal für die Antworten.

@ Mikkel : Danke fürs Daumen drücken:)

@ Brunswik: Also ist ein Außenfilter von Eheim 2213.
Alles abgemacht und im Bad mit warmen Wasser gereinigt. Die Filter ebenfalls alle gereinigt und wieder zusammengebaut. Danach habe ich die Schläuche gereinigt. Alles wieder dran und an Strom angeschlossen. Am nächsten Tag dann den Schock.
Mittlerweile 8 Welse, 1 Guppybaby und 1 Mollybaby.
Alles aber noch Jungfische.
Ich verstehe es nicht. Ich hab den Filter so wie immer gereinigt meiner meinung nach. Wobei ich glaube das ich es gestern mit heißem Wasser vorgestern gereinigt habe.:confused:


Bin am verzweifeln:(

Gruß Mikail

Also mit Verlusten bei Babys musste rechnen. Bei den Welse hab ich nur gefährliches Halbwissen.

Eheim 2213 hab ich auch :) Am Filter liegt das dann nicht.

Wie jung sind den die Welsbabys???

mikail 27.07.2011 13:32

Also 7 sind vom letzten Wurf ca vor genau 1 monat und einer schon etwas größer ca 3-5cm.

Brauche hilfeeeee.
Will nicht noch mehr Fische verlieren.
Wie sind denn die Wasserwerte??? In ordnung?

Gruß mikail

mikail 27.07.2011 20:25

Hi Leute,
hab mal eben ein weiteres Test auf Nitrit gemacht und da hat sich rausgestellt
0,05 - 0,1!
Hab jetzt erstmal ein 50% Wasserwechsel gemacht und hoffe nun das es wieder bergauf geht.
Gefüttert wird heute nicht mehr. Vllt auch morgen nicht und danach nur noch 1-2 mal am Tag.

Gruß mikail

Knut 27.07.2011 20:51

Hallo,
Zitat:

Zitat von mikail (Beitrag 626173)
Hi Leute,
hab mal eben ein weiteres Test auf Nitrit gemacht und da hat sich rausgestellt
0,05 - 0,1!
Hab jetzt erstmal ein 50% Wasserwechsel gemacht und hoffe nun das es wieder bergauf geht.
Gefüttert wird heute nicht mehr. Vllt auch morgen nicht und danach nur noch 1-2 mal am Tag.

Gruß mikail

du hast 0,1 mg/l Nitrit und wechselst Wasser ...
na da kannste denn aber oft wechseln.
Miß mal 2 - 3 Stunden nach einer guten Fütterung ...

Gruß Knut <<< der diese Nitrithysterie in den Foren zum .... findet

mikail 27.07.2011 20:56

ja das nicht notwendig oder wie soll ich das verstehen?
War im Fachhandel und hat dort mal nachgefragt und der hat gesagt ich soll nochmal nitrit messen obwohl gestern nichts war und seit gestern auch keine fütterung stattgefunden hat waren 0.05-0.1. Hab dann sofort WW gemacht da ich mir ansonsten nichts anderes vorstellen kann, weil mir die Fische so langsam aber sicher hups gehen.
Also versuche ich alles ohne medis.

Hast du denn evtl eine Ahnung warum mir die fische aus gehen???


Gruß mikail

Knut 27.07.2011 21:16

Hallo mikail,

nein, warum oder woran deine Fische sterben weiß ich natürlich auch nicht, aber eines weiß ich, sie sterben nicht an 0,1 mg/l Nitrit!

Gruß Knut


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:50 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.1