zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.01.2014, 21:51   #41
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 32
Erhielt: 26 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

ich habe wieder ein paar Bilder.

Zunächst wieder eine aktuelle Gesamtansicht, nachdem ich am Sonntag den kompletten rechten Bereich erst vollständig gerodet, Pflanzen gekürzt und neu eingepflanzt habe. Und die Brücke, die da stand, roch extrem modrig, die habe ich nach Einverständnis durch meinen Sohn weggeworfen.

Click the image to open in full size.

Hier sind die Platys und Rotflossensalmler in voller Schönheit zu sehen:

Click the image to open in full size.

Nochmal die Platys:

Click the image to open in full size.

Und natürlich die Welse:

Click the image to open in full size.

Endlich ein Gemüse außer Gurken gefunden, das den Welsen auch schmeckt - Tomaten:

Click the image to open in full size.

Platy-Baby "Schlaubi" wächst und gedeiht:

Click the image to open in full size.

Wer genau hinschaut, sieht unter der Wurzel in der Verlängerung des schräg verlaufenden grünen Fadens Platy-Baby Nr. 2:

Click the image to open in full size.

Und hier abschließend nochmal ein Foto meiner "Bodenfische":

Click the image to open in full size.

Bis bald mal wieder!
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 07:55   #42
Marion505050
 
Registriert seit: 24.11.2013
Beiträge: 689
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Guten Morgen Bianca,

sieht das schön aus.
Und Dein Platybaby. ich habe fünf durchgebracht. Meine sind Wagtails.
Zum Knuddeln!!!!

Und ich liebe Welse. Ich habe sieben marmorierte Mpw. Wenn der Trupp auftaucht, bin ich hin und weg.
Marion505050 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.01.2014   #42 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.01.2014, 11:25   #43
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 32
Erhielt: 26 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Vielen Dank, Marion!

Die Welse sind und bleiben auch die Lieblingsfische meines Sohnes. Und seit heute früh sind sie absolut in seinem Ansehen gestiegen, da sie den Broccoli verweigert haben, den wir gestern Abend ins Becken getan haben. Mein Sohn hasst nämlich Broccoli auch .

Panzerwelse finde ich auch klasse, wäre fast ein Grund für ein weiteres Becken .
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2014, 13:02   #44
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 32
Erhielt: 26 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo,

es gibt wieder traurige Nachrichten.

"Schrägi" ...

Click the image to open in full size.

... hat es leider nicht geschafft. Er ist wochenlang tapfer schräg, aber munter, durchs Becken geschwommen. Nachdem er dann aber einen krummen Rücken entwickelt hatte und auch sonst etwas mickrig blieb, habe ich meinen Sohn schon darauf vorbereitet, dass er wohl keine lange Lebenserwartung haben wird. Gestern haben wir ihn dann zwischen 2 Steinen liegend gefunden, nur noch schwach zappelnd. Wir haben ihn rausgeholt - "zur Beobachtung". Als mein Sohn nicht hingeschaut hat, habe ich den Fisch dann schnell geköpft und entsorgt. Oh mann, ausgerechnet ein Fisch, der einen Namen hatte ...
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2014, 15:34   #45
Marion505050
 
Registriert seit: 24.11.2013
Beiträge: 689
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo Bianca,

wenn Du das so erzählst, können mir auch die Tänen in die Augen schiessen.
Ich bin ja nun noch nicht lange dabei, aber diese Fischis wachsen einemcc doch ans Herz.

Und wenn sie einen Namen haben, ist es noch schlimmer.
Marion505050 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2014, 21:34   #46
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 32
Erhielt: 26 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo,

es ist schon wieder passiert , vorher schwamm einer der Salmler nur taumelnd durchs Becken und er hatte, genau wie "Schrägi", einen ganz eingefallenen Bauch und sah sehr mickrig aus. Es gab bis gestern aber keine Anzeichen, oder vielleicht habe ich sie auch nur übersehen.

Ich habe ihn rausgefangen (ohne Gegenwehr ..) und auf Wunsch meines Sohnes in eine große Schüssel umquartiert. Er wollte Nachtwache halten, ist nun zum Glück aber doch eingeschlafen. Der Fisch bewegt sich jetzt nicht mehr, ich nehme an, er ist inzwischen gestorben.

Das ist jetzt schon der 5. Salmler, den wir verloren haben. Jetzt sind es noch 19.

Ich habe mir dann vorhin die anderen Salmler genau angeschaut. Manche sind groß und kräftig geworden (über 4 cm), ein paar andere sind eher klein geblieben (3 cm) und der ein oder andere schwimmt nicht wirklich gerade. Nun hoffe ich nicht, dass wir einen nach dem anderen verlieren. Meinen Sohn nimmt das sehr mit, er ist sowieso psychisch labil und das Aquarium sollte der Beruhigung dienen. So geht das natürlich nach hinten los.
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 11:05   #47
welsianer
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Unterfranken, Landkreis Main Spessart
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen Bianca,

das ist natürlich alles nicht schön was da gerade passiert.
Ich hoffe der Rest eurer Salmlergruppe stabilisiert sich jetzt so das es keine weiteren Ausfälle gibt ....

Natürlich ist es nicht schön, dass die Wirkung des Aqauriums, im Moment,
nicht die gewünschte ist. Jedoch gehören solche Situationen leider zum Leben dazu. Leider weis ich nicht wie alt dein Sohn ist, aber ich denke schon das er das versteht wenn er so alt ist Dir mit dem Becken helfen zu können !

Ich drück euch jedenfalls fest die Daumen, dass Ihr euch wieder an eurem gemeinsamen Becken freuen könnt !

Gruß
Andreas
welsianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 11:28   #48
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 32
Erhielt: 26 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo Andreas,

vielen Dank!

Mein Sohn ist 8, klar kapiert er es. Deshalb hat er auch drauf bestanden, dass die Schüssel mit Fisch in seinem Zimmer bleibt. Er ahnte wohl, dass ich den Fisch wohl umgebracht hätte, wenn ich ihn mitgenommen hätte

Naja, was soll ich sagen, heute früh lebte der Fisch noch. Er bleibt jetzt mal in "Quarantäne", aber ich habe meinem Sohn gesagt, dass er sich bitte keine Hoffnungen machen soll.

Zum Glück tröstet ihn Platybaby "Schlaubi", das inzwischen ca. 6 Wochen alt sein müsste, schon über 1 cm groß ist und endlich völlig unbehelligt von den Salmlern frech seine Runden im Aquarium dreht.
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2014, 11:49   #49
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 32
Erhielt: 26 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo,

also, erstmal, der Fisch, der am Di früh noch lebte, war am Di nachmittag tot, als ich von der Arbeit kam. Das war ja zu erwarten.

Am Di abend bei der Fütterung fiel mir dann der nächste Salmler auf, der nicht gut aussah. Er hatte, genau wie die beiden "Vorgänger", einen ganz eingefallenen Bauch. Er hat sich auch überhaupt nicht für das Futter interessiert, sondern hing etwas schwer atmend direkt unter der Oberfläche.

Ich habe direkt einen Nitrit und Ammonium/Ammoniak-Test gemacht, beides im grünen Bereich < 0,025 mg/l. Die anderen Fische haben sich auch alle normal verhalten.

Gestern habe ich ihn dann tot unter der Wels-Wurzel gefunden.

Mein Sohn hat ihn posthum "Paul" getauft und ist untröstlich, dass alle seine Fische sterben.

Ich kann mir das nicht erklären und hoffe sehr, dass das nicht so weitergeht. Insgesamt ist das nun schon der 6. Salmler, der gestorben ist und wir haben sie erst seit November bzw. Dezember. 18 sind nun noch übrig, nachbesetzt werden sie natürlich nicht.

Falls irgendjemand eine Idee hat, bitte her damit. Oder ist das einfach nur Pech / anfällige Fische?
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2014, 21:57   #50
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 32
Erhielt: 26 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

inzwischen haben wir nur noch 16 (von 24) Rotflossensalmlern und leider ist noch kein Ende absehbar - zu unseren Problemen im Becken gibt es aber inzwischen einen ausführlichen Krankheits-Thread. Hier möchte ich daher etwas positives berichten.

Wir haben glaube ich wirklich unzerstörbare Pflanzen erwischt - v.a. unser Kirschblatt und unsere Ludwigias wachsen und wuchern wie blöd, obwohl ich seit Wochen wegen Behandlungen/Medikamenten im Becken nicht mehr gedüngt habe und den Diffusor auf voll Pulle laufen lasse.

Click the image to open in full size.

Und wer hätte Platy-Baby "Schlaubi" noch erkannt? Nein, kein Baby mehr .

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
126l anfänger

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
126l Gesellschaftsbecken Beetlejuice Besatzfragen 7 26.06.2013 15:44
Mein neues/erstes eigenes Gesellschaftsbecken, 126l luke Becken von 97 bis 160 Liter 7 31.10.2012 20:56
126l Gesellschaftsbecken + Aufzucht! ;) erdmops Becken von 97 bis 160 Liter 16 23.07.2012 19:23
Gesellschaftsbecken 126l stern_nbg Becken von 97 bis 160 Liter 49 15.04.2012 19:05
neuer Besatz für 126l Gesellschaftsbecken luke Archiv 2012 0 24.01.2012 16:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:09 Uhr.