zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.11.2016, 21:29   #1
jaz
 
Registriert seit: 22.11.2016
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 240l Besatzung

Hallo,

ich habe vor, mir bald ein 240L Aquarium mit den Maßen 121x41x55cm zu kaufen.
Nun würde ich mir folgende Besatzung wünschen:

1 Paar Skalare
1 Paar Purpurprachtbarsche (Pelvicachromis pulcher)
mind. 6 blaue Kongosalmler (Phenacogrammus interruptus)
1-2 braune Antennenwelse (Ancistrus spec.)

Meine Frage ist zum einen, ob man diese Fische gut miteinander halten kann und falls ja, wie viele Kongosalmler die ideale Anzahl (m/w) für die Größe des Aquariums ist.

Wäre eventuell auch noch Platz für einen Schwarm(15-20) Neonsalmler (Paracheirodon innesi) ?

Außerdem: Ist eine Einlaufdauer von 14 Tagen ausreichend und kann ich anschließend alle Fische auf einmal einsetzen, oder sollte dazwischen ein bestimmter Zeitraum vergehen?
jaz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2016, 22:10   #2
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 2.765
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 561 Danke in 468 Beiträgen
Standard

Hallo

Zu der Kombination Skalare, Kongosalmler und Purpurprachtbarsche kann ich dir nichts sagen.
Lediglich, dass ein 240l Becken für Skalare schon grenzwertig ist, wenn, sollte es ein schon harmonisierendes Pärchen sein.
Antennenwelse, da würde ich nur 1 Männchen oder 1 Weibchen vorschlagen, bei einem Pärchen wirst du bald von Nachwuchs "überflutet". Und, bei zwei Männchen oder zwei Weibchen wird es immer wieder Zoff geben, der auch mal tödlich ausgehen kann.
Zum Einsetzen der Fische, nicht alle auf einmal einsetzen. Setze zuerst 5 Tiere ein, dann wartest du ca. eine Woche ab und setze dann die nächste kleine Gruppe ein, so machst du dann weiter bis der Besatz vollständig ist.
Was das Einfahren angeht, da sind vierzehn Tage ausreichen, du kannst aber auch gleich nach dem Einrichten mit dem Besatz beginnen und so verfahren wie beschrieben, dabei die Fische gut beobachten und die ersten Tage sehr sparsam füttern, dann funktioniert auch diese Möglichkeit.
Wie du es aber letztendlich machst, bleibt dir überlassen.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.11.2016   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.11.2016, 22:26   #3
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 410
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 205 Danke in 126 Beiträgen
Standard

Hallo jaz,

Wasserwelt hat recht, für die Skalare ist das sicherlich die unterste Grenze, wenn nicht sogar schon darunter.

Schau mal hier:
http://www.segelflosser.de/index.php...d=89&Itemid=83

Kleiner Auszug speziell zur Beckengröße:

"Das Aquarium
Skalare sind Buntbarsche die außerhalb der Laichzeit in lockeren Schwärmen leben. Dem sollte bei der Wahl des Aquariums Rechnung getragen werden. Ein Skalar Aquarium kann nie groß genug sein und nur in ausreichend großen Aquarien können sie ihr gesamtes Verhaltensspektrum zeigen. Anhand der zu erwartenden Endgrößen stellt die unterste Grenze ein Aquarium mit den Maßen 120x50x50cm dar, besser Becken ab 150x60x60cm. Für Pterophyllum altum sollten Becken ab 70cm Höhe in Betracht gezogen werden, ideal wäre hier ein Becken mit den Maßen 200x80x80cm.

Das klingt erst mal viel nur wenn man in Betracht zieht das ein Skalar ein Barsch ist der zur Laichzeit ein entsprechend großes Revier bezieht und dieses auch verteidigt sind diese angegebenen Maße durchaus berechtigt und auch dringend erforderlich. Oft werden Skalare in viel zu kleinen Aquarien gehalten, doch von solchen Negativbeispielen wollen wir uns, zum Wohl der Tiere, entfernen! Wer nicht die Möglichkeit hat seinen Fischen dementsprechende Unterkünfte zu schaffen, sollte lieber die Finger von Skalaren lassen, so hart wie das auch klingt."


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2016, 22:35   #4
jaz
 
Registriert seit: 22.11.2016
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Okay, also werde ich es mit den Skalaren lieber lassen.
Welche Fische würden denn noch gut zu Purpurprachtbarschen und blauen Kongosalmlern passen?
jaz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2016, 14:59   #5
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 453
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hi,

ich hatte selber in meinem Becken mit 150cm Kantenlänge zu den besten Zeiten einen Schwarm von 20 Phen. interruptus - seitdem bin ich der Ansicht, alles was kürzere Seiten hat kann allenfalls als Artenbecken (evtl. noch Welse) dienen...

In der Kombi PPPB / Kongos sehe ich - je nach Charakter der Barsche und Beckengestaltung durchaus Konfliktpotenzial (z. B. bei der Revierverteidigung). Ich hatte mal Prachtbarsche, die meine 150x50cm komplett beherrschten.

Die blauen Kongosalmler sind sehr agile Schwimmer, gerade morgens, wenn die Männchen in Balzstimmung waren und die Weibchen getrieben haben war im Becken "High Life". Bei mir konnte das durchaus mal bis zu zwei Stunden andauern und selbst danach war immer etwas los im Becken. Aus diesem Grund würde ich übrigens auf jeden Fall wenigstens ein Verhältnis von 1/1, wenn nicht sogar einen Männchenüberschuss anstreben. Die Herren der Schöpfung sind extreme Treiber und lassen sich nur durch Auftauchen von Rivalen von den Weibchen ablenken. Ich habe schon öfter beobachtet, dass eine Dame quer durch´s Becken gejagt wurde und sie erst Erhohlung hatte als die anderen Männchen mitbekommen haben "Hey, da ist was los!". Prompt war der Jäger mit Vertreiben beschäftigt und das arme Mädel konnte sich zurückziehen.

Die "Kämpfe" unter den Männchen sind übrigens auch sehr spannend anzusehen - da wird aufgeplustert, die Flossen gespreizt, sich umschwommen, auch mal in die Flossen des Gegners gebissen. Verletzt wird aber nie jemand, nur "rumgerüpelt".

Ich habe die Tiere nach 6 Jahren bei bester Gesundheit abgegeben, weil sie meinen langsameren und wesentlich später eingesetzten Ctenopoma acutirostre ziemlich das Futter vor der Nase weggeschnappt haben - die zum Schluss handzahmen Kongos sind wahre Fressmaschinen gewesen. Aber sollte ich von meinen Flösslern dereinst mal genug haben, dann zählt der blaue Kongosalmler auf jeden Fall wieder zu den Favoriten! Kombiniert hatte ich sie seinerzeit u. A. mit L448, Corydora sterbai, Red Fire (kleiner Snack zwischendurch) und Dornaugen.

Grüße vom Lech
Eva-Maria
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2016, 09:41   #6
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 1.775
Abgegebene Danke: 633
Erhielt: 198 Danke in 160 Beiträgen
Standard

Hallo,

in meinem 240l Becken empfinde ich meine Fahnenkirschflecksalmler als zu groß. Werden die Kongosalmler nicht auch ziemliche Brocken?

Überlege dir gut, ob du nicht lieber bei kleinbleibenderen Arten bleiben willst und die dafür in schönen Gruppenstärken.

Ich bin froh, dass ich keine Antennenwelse genommen habe. Es ist so schon knifflig, meinen Sterbaipanzerwelsen genug Futter zukommen zu lassen.

Liebe Grüße
Annette

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 01:02   #7
Champsochromis
 
Registriert seit: 14.12.2014
Ort: 35041
Beiträge: 273
Abgegebene Danke: 24
Erhielt: 67 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Hi Annette,

männliche Kongosalmler können in saurem, weichen, sehr nitratarmen Wasser leicht 12cm+ erreichen

MfG Frank

Danke: (1)
Champsochromis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kongosalmler, purpurprachtbarsche, skalare

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatzung nik12 Archiv 2010 18 04.01.2010 11:07
BESATZUNG???????????????????? Arlene Archiv 2003 17 07.03.2003 13:57
Besatzung Mason [Marcel] Archiv 2002 5 15.06.2002 13:45
Besatzung Becken 240l (120*40*50) - Bitte um Meinungen Dunkelzahn Archiv 2002 7 07.04.2002 20:46
Besatzung Apolodor Archiv 2002 10 06.03.2002 22:24


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:12 Uhr.