zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.12.2016, 12:12   #1
Gelegentlich
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 144
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 16 Danke in 11 Beiträgen
Standard 60 cm und kein Plan

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: 54 l

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort: 60x30x30

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: noch gar nicht

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: wie immer keine Ahnung

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Ich hab ein 54l Becken geschenkt bekommen und suche nun nach Ideen .
Vorgaben :es soll möglichst techniklos betrieben werden ,bis auf die Lampe .
Problem :bei mir ist es kalt ca. 14 -15 Grad Tiefsttemperatur .Die Abdeckung ist hinten kaputt .Es ist ein etwa 4x 30 cm breiter Spalt .Also alles was gerne stiften geht ,schließt sich erstmal aus .Eventuell kann man das mit Plexiglas zukleben .
Garnelen hab ich eigentlich genug ...? Krallenfrösche hauen gerne ab .
Ich habe einen Artikel gelesen ,das man Zwergfadenfische bei diesen Temperaturen halten kann -stimmt das ?
Ansonsten mal her mit euren Ideen .Es sollten keine Wasserspezialisten sein .Ich fange nicht an zu panschen .
Liebe Grüsse Sabine
Gelegentlich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 12:24   #2
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 2.455
Abgegebene Danke: 321
Erhielt: 288 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Hallo Sabine

Elassoma evergladei oder okefenokee (Zwergschwarzbarsche) würden deinen Vorgaben sehr gut entsprechen.
Mußt nur welche bekommen, das kann regional etwas schwierig sein.

Edit: Kleiner "Haken" - sie nehmen kein "Kunstfutter", sondern nur kleines Lebendfutter, und Frostfutter.

Geändert von Öhrchen (07.12.2016 um 12:26 Uhr)
Öhrchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.12.2016   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.12.2016, 12:52   #3
Gelegentlich
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 144
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 16 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Hallo !
Ja die hatte ich schon im Blick ,aber genau aus diesem Grund ausgeschlossen .Es sind wirklich zauberhafte kleine Kerlchen .Ich glaube auch nicht das ich sie hier bekomme .Hab schon fast alle meine Fische online bestellt .Hier ist echt Wüste .Ausser Standardfischen gibt es hier nichts .
Ich finde einfach den Artikel mit den kalt gehaltenen Zwergfadenfischen nicht wieder -Mist.
LG Sabine
Gelegentlich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 14:26   #4
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 431
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 51 Danke in 40 Beiträgen
Standard

Hallo,

bitte verzeihe mir die Abweichung vom eigentlichen Thema aber ich interessiere mich wirklich dafür ob jemand in so einer Eiseskälte überlebensfähig ist oder ob du das Becken in Keller/Garage ect. aufstellen möchtest?

Ich benutze auch keinen Heizstab - allerdings hat es bei mir nie weniger als 24/25C. Im Becken dann 1-2C mehr durch Licht.

Glaube ich würde sterben wenn es weniger als 20C hätte
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 15:50   #5
Nordlicht1
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 151
Abgegebene Danke: 32
Erhielt: 51 Danke in 32 Beiträgen
Standard

Hi,

Kardinalfische mögen es kühl, gern 18-20 Grad, mit Lampe an wäre es ja zumindest tagsüber etwas wärmer im Becken als die 14-15 Grad, die wohl Raumtemperatur sind? Ganzjährig wären 14-15 Grad sicher zu kühl, daher auch von mir die Frage wie es zu dieser Raumtemperatur kommt und ob das Jahreszeitlich bedingt ist. Also auch die Frage, wie warm es im Sommer in dem Raum wird (Unser Dachboden hat im Winter auch nur so 14 Grad, dafür im Sommer auch mal über 30...). Zumal die Kardinäle eben auch nicht zu warm gehalten werden dürfen.

Makropoden können als Wintertemperatur auch gut damit umgehen, aber auch nicht ganzjährig, und für die ist das Becken meiner Meinung nach zu klein.

Und warum darf es kein Heizstab sein?

Gruß
Angelika

Danke: (2)
Nordlicht1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 16:37   #6
Gelegentlich
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 144
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 16 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Lach -Das kommt davon wenn man in einem Haus wohnt ,das eigentlich ein Fall für die Abrissbirne ist .Im Moment hab ich um die 18 Grad .Aber wenn es längere Zeit Minusgrade gibt wird das nicht wärmer hier -trotz Heizung.
Und ich bin da recht gut lebensfähig .Solange ich noch keine Strümpfe brauche ist das noch nicht kalt .Bei der Arbeit hab ich noch kurze Hosen an und da muss ich auch öfter raus oder arbeite in unbeheizten Hallen.Ich geh auch mit nassen Haaren raus ,macht mir nix aus .
Ein Heizstab sollte es nicht sein ,weil hier schon genug Stromfresser rumstehn.
Mal sehn, ich werd das Becken mal am Wochenende aufstellen und mal schaun was da so an Temperaturen zustande kommt .
Blöde Aquarien ,das Zeug ist einfach zu vermehrungsfreudig.
LG Sabine
Gelegentlich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 18:08   #7
Schneckinger
Moderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 4.132
Abgegebene Danke: 143
Erhielt: 855 Danke in 346 Beiträgen
Standard

Hi,

Kardinalfische (Tanichthys albonubes) kommen problemlos mit diesen Temperaturen zurecht. Im Sommer wird es dann ja automatisch wärmer ;-)

Solange die Temperaturen nicht dauerhaft unter 10°C fallen ist alles paletti. Es gibt sogar Berichte im Internet über erfolgreiche Überwinterungen von Kardinalfischen im Gartenteich in unseren Breiten. Eine kühle Überwinterung bei den Temperaturen, wie sie bei Dir zu Hause herrschen ist absolut in Ordnung.

Allerdings wäre für Kardinäle das Becken die absolute Untergrenze, was die Größe angeht. Als Artbecken sollte es aber (noch) vertretbar sein.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 06:27   #8
Gelegentlich
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 144
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 16 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Hallo Schneckinger !
Hab mir mal die Kardinalfischchen angeschaut.Hübsche Kerlchen .Gerade noch so vertretbar hört sich schon wieder nicht gut an .
Ich hab gestern noch im Netz gestöbert und bin auf den Alabama Zwergflusskrebs gestossen .Da werden ja auch recht niedrige Temperaturen angegeben .Hat da jemand Erfahrungen .Da müsste ich dann nur irgendwie diese Lücke in der Abdeckung zu bekommen .Mit meinen CPO komme ich ja gut zurecht und die sind toll zu beobachten.
LG Sabine
Gelegentlich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 11:34   #9
JonnyB
 
Registriert seit: 29.07.2014
Beiträge: 364
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 40 Danke in 32 Beiträgen
Standard

Hi.

Gibt schon einige Möglichkeiten. Die Frage ist vielmehr, in welche Richtung es optisch und in Sachen Verhalten gehen soll.
JonnyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 14:01   #10
Gelegentlich
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 144
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 16 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Hallo Jonny ,schiess ruhig los mit den Möglichkeiten .Ich bin im Moment noch offen für Vieles .Ich persönlich mag gerne viel Holz .Da es nur eine Röhre als Beleuchtung hat wird die Bepflanzung wohl eher in Richtung Moose und Anubias gehn .Spannend wäre vielleicht auch mal ohne Pflanzen und den Algen freien Auslauf zu geben .
Grüssli
Gelegentlich ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Noch kein Becken - aber einen Plan. Passt der? GreenMira Archiv 2011 9 27.02.2011 02:41
kein plan was das ist wodkabull88 Archiv 2010 2 13.03.2010 08:30
Der Plan vom Eigenriff ANNY Archiv 2010 7 21.02.2010 16:33
Zi-Fi-Plan für Stgt und Umgebung rennerle Archiv 2003 6 13.03.2003 12:42
Bepflanzungs-Plan? LANDOS Archiv 2003 2 15.02.2003 02:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:03 Uhr.