zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.12.2016, 11:40   #1
Patty211
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Freundlicher Besatz für 100x40x50 Becken

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: 200l

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:100x40x50

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: steht noch nicht

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: 20°dH, Raumtemperatur

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Hallo ihr Lieben
ich ziehe bald um und möchte dann ein neues Becken einrichten, vermutlich mit den oben genannten Maßen. Da ich aber noch kein Becken habe, bin ich da noch relativ flexibel.
Derzeit leben in meinem 60cm Becken 6 selbstgezogene Panzerwelse. Diese Truppe soll aufgestockt werden und würde mir persönlich als Besatz auch für das große Becken vollkommen ausreichen, ich mag keine vollgestopften Aquarien.
Mein Partner hätte aber gerne noch andere Fische drin. Mir wären wenige größere Fische vermutlich lieber, als viele kleine. Aber da lasse ich mich gerne noch überzeugen.
Welche Fische könnt ihr mir empfehlen, die meine Pflanzen nicht kaputt machen, nett zu meinen Panzerwelsen sind (ganz wichtig!) und mit dem harten Wasser zurecht kommen?

Liebe Grüße und vielen Dank
Patricia
Patty211 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2016, 13:35   #2
gimli
 
Registriert seit: 05.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 116
Abgegebene Danke: 37
Erhielt: 31 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo Patricia,

wie wäre es denn mit ca 20 stück von einer der beiden folgenden Arten?

http://www.aquarium-guide.de/h3_sal_schmucksalmler.htm

http://www.aquarium-guide.de/h3_sal_...kelsalmler.htm

Die Karfunkelsalmler hält mein Bruder problemlos in Berliner Leitungswasser, welches in etwa auch die gleiche GH hat wie Deine. Bei ihm sind sie sehr schön ausgefärbt. Männchen und Weibchen sehen deutlich unterschiedlich aus und sie zeigen ein interessantes Sozialverhalten. Die Weibchen verscheuchen manchmal gemeinschaftlich ein Männchen wenn es ihnen zu nahe kommt. Das ganze läuft aber nicht ruppig ab. Im Laden sehen diese Fische nicht sehr spektakulär aus. In einem Becken in dem sie sich wohl fühlen dafür ziemlich prächtig.

LG, Stefan

Danke: (1)
gimli ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.12.2016   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.12.2016, 16:05   #3
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 2.686
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 536 Danke in 444 Beiträgen
Standard

Hallo

@ Patty211

Bevor man dir Fische vorschlagen kann, wäre es wichtig zu wissen, welche Temperatur das Becken haben wird. Mit "Raumtemperatur" lässt sich nicht viel anfangen.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2016, 18:36   #4
Patty211
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Also da ich die Panzerwelse bereits habe, liegt die Temperatur dann vermutlich in deren Wohlfühl-Bereich (bei dem größeren Becken kommt vermutlich dann auch ein Heizstab rein), so zwischen 23-27°C, wobei die 27°C im Hochsommer mal gemessen wurden, und nach dem Umzug nicht mehr erreicht werden, da das neue Wohnzimmer eher kühl ist.
Aber solange die Welse sich noch wohlfühlen, lasse ich mich da gerne auf einen Heizstab zur Stabilisierung ein.

Kleine Schwarmfische sind natürlich eine Möglichkeit, danke, die kommen auf die Liste.
Ich hatte bisher immer nur nach größeren Fischen geschaut, wovon ich dann nur ein Paar oder eine kleine Gruppe halten würde. Gibt es da auch was?
Ich mag Aquarien lieber mit wenigen Fischen als Blickfang, als vollgestopft mit allem möglichem^^
Patty211 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2016, 18:56   #5
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 2.686
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 536 Danke in 444 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Patty211 Beitrag anzeigen
Ich hatte bisher immer nur nach größeren Fischen geschaut, wovon ich dann nur ein Paar oder eine kleine Gruppe halten würde. Gibt es da auch was?
Ich mag Aquarien lieber mit wenigen Fischen als Blickfang, als vollgestopft mit allem möglichem^^

Hallo

Sieh dir mal z.B. den Blauen Kongosalmler an, der würde was die Beckengröße, Wassertemperatur und die GH angeht durchaus machbar sein.
Davon eine Gruppe von 10 Stück, dazu deine 6 (+) Panzerwelse und das Becken wäre nicht vollgestopft.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2016, 19:03   #6
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 1.152
Abgegebene Danke: 349
Erhielt: 309 Danke in 216 Beiträgen
Standard

@Patty, hi
naja, vollgestopft mit allem Möglichen wäre dein Becken nun ja nicht gerade mit 6 Panzerwelsen und 20 Schwarmfischen .
Was sind es denn für Corys ?
Da gibts ja auch durchaus unterschiedlichste Arten, welche keineswegs alle die gleichen Temperaturansprüche haben.
Prinzipiell leben aber alle Coryarten gerne in einer größeren Truppe , da würde ich an deiner Stelle die 6 Stück mit der gleichen Art ( keine Andere ) auf ca. 10 aufstocken.
Für den Besatz im Freiwasser, mittig oder oben, gibt es, je nach den vorhandenen Bedingungen , in der Regel eine größere Auswahl.
Auf dieser Seite im Guide kannst du schauen, was so zusammenpasst - Wasserwerte, Temperatur, Beckengröße usw.

http://www.aquarium-guide.de/fische.htm

Ich finde es persönlich auch wichtig zu beachten, dass manche Arten nur Lebend - oder Frostfutter nehmen .
Und da du ja deine Panzerwelse auf jeden Fall behalten willst , würde ich Ausschau halten nach Fischarten, welche die mittlere oder obere Beckenregion besetzen.
Wenn du dann deine Auswahl eingegrenzt hast, macht es durchaus Sinn, dich hier weiter beraten zu lassen.
Fotos vom eingerichteten Becken mit Pflanzen, Wurzeln, Deko - und sicher bekommen die Corys ja auch einen schönen Sandboden zum Gründeln - sind auch immer willkommen und hilfreich
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2016, 15:58   #7
Heikow
 
Registriert seit: 03.02.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.919
Abgegebene Danke: 70
Erhielt: 502 Danke in 290 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Birka Beitrag anzeigen
Was sind es denn für Corys ?
Da gibts ja auch durchaus unterschiedlichste Arten, welche keineswegs alle die gleichen Temperaturansprüche haben
So siehts aus. Während nämlich die Arten aus Äquatornähe, insbesondere die aus den großen Savannenflächen, bei Temperaturen um 26 bis über 30 Grad erst richtig in Schwung kommen und Temperaturen unter 25 Grad gar nicht kennen, bevorzugen die Arten aus dem argentinischen Raum eher Temperaturen, die je nach Jahreszeit auch mal unter 15 Grad liegen. Man sollte die also bloß nicht alle über einen Kamm scheren...
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 20:19   #8
Champsochromis
 
Registriert seit: 14.12.2014
Ort: 35041
Beiträge: 267
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 66 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wasserwelt Beitrag anzeigen
Hallo

Sieh dir mal z.B. den Blauen Kongosalmler an, der würde was die Beckengröße, Wassertemperatur und die GH angeht durchaus machbar sein.
Davon eine Gruppe von 10 Stück
Hi,

bloß net, Becken von nur 1m Kantenlänge sind für diesen extrem schwimmfreudigen afrikanischen "Groß"salmler eine Zumutung. (die Männchen werden bei guter Pflege problemlos 12cm lang und net nur 6-8cm). Selbst 1,2m (240l) Becken sind da schon extremst knapp bemessen - einigermaßen artgerechte Haltung fängt beim blauen Kongosalmler erst ab 1,5m Kanternlänge an

Das Wasser sollte beim blauen Kongosalmler net nur zur Vermehrung sondern auch zur Haltung sauer und weich !!!! sein. Hartes Wasser halten sie zwar auch aus, zeigen darin aber net wirklich was von ihrer vollen Pracht

MfG Frank

Geändert von Champsochromis (16.12.2016 um 20:34 Uhr)
Champsochromis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 20:48   #9
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 2.686
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 536 Danke in 444 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Champsochromis Beitrag anzeigen
Männchen werden bei guter Pflege problemlos 12cm lang
Hallo

Ich habe bis jetzt noch keinen Blauen Kongosalmler von 12cm gesehen und was den GH Wert angeht, der passt schon.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 23:17   #10
Patty211
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

ich habe Metallpanzerwelse (aeneus). Das der Temperaturbedarf so unterschiedlich ist, wusste ich noch gar nicht. Wie liegt der denn bei denen?? Im Internet steht meistens etwas zwischen 22-27°C. Ich habe mit dem Gedanken gespielt eine zweite Art (oder einfach eine andere Färbung) dazu zu holen. Geht das, wenn die selben Bedürfnisse vorhanden sind?

Gut, also kein blauer Kongosalmler. Schade, der hat mir gut gefallen.
Was kann ich dann einsetzen? Scheint doch schwieriger zu sein, als gedacht.
Patty211 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
200l aquarium, besatz, panzerwelse

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachbesatz für 100x40x50 Becken MichiundIrene Archiv 2011 2 02.06.2011 20:52
79...: 100x40x50 (BxTxH), Abdeckung, Unterschrank, Fluval304 kd.kaeser Archiv 2004 9 15.03.2004 08:37
Besatz für 100x40x50 inkl. Wasserwerte und Bild *g* neeth Archiv 2004 16 02.02.2004 11:22
Aus 100x40x50 wird 100x50x40 ??????? Aalforscher Archiv 2003 2 16.05.2003 23:30
Planung für 100x40x50 (L x B x H) Becken High Fin Archiv 2002 5 23.09.2002 20:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:26 Uhr.