zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.06.2017, 11:52   #1
Aurelia_aurita
 
Registriert seit: 25.10.2016
Beiträge: 125
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard Gesunde Flossen? (Betta splendens)

Hallo,
Mein Betta Splendens Männchen hat mit der Zeit als er wuchs rapide seine Flossenform geändert. Mir scheint aller normal, aber ich frag einfach mal nach. Es gibt auch keine Anzeichen auf Verletzungen.
MfG,
KevinClick the image to open in full size.Click the image to open in full size.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Aurelia_aurita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 12:53   #2
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.134
Abgegebene Danke: 31
Erhielt: 106 Danke in 68 Beiträgen
Standard

Hallo,
auch wenn die Flossen etwas zerupft wirken, kann ich anhand der Fotos zumindest keine Erkrankung feststellen.
Es handelt sich um einen Doubletail, dass die Caudale geschlitzt/zweigeteilt ist, ist daher allerdings normal, auch dass Dorsale und Anale wie gespiegelt ausschauen.
Dass der Flossensaum etwas komisch erscheint, könnte auch an 'Curling' liegen, dabei beginnen sich vor allem dünnere Flossenstrahlen zu kräuseln und zu 'locken'. kann das auf den Fotos nicht so genau erkennen. Beobachtest du so etwas?
Wenn ja, kann das ein Hinweis auf nicht ausreichende Wasserqualität liegen. In dem fall die Wasserwechselintervalle und/oder -mengen überdenken. Meiner Beobachtung nach tritt Curling zudem in hartem Wasser eher auf als in weichem.
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.06.2017   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.06.2017, 13:09   #3
Aurelia_aurita
 
Registriert seit: 25.10.2016
Beiträge: 125
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo,
die Werte waren letzte Woche noch alle in Ordnung, ich werde mal testen.
Das Wasser hier ist ziemlich hart, aber die Fische sind daran gewöhnt worden. (16°)
Ich wechsele alle 7 Tage 50%
Mfg,
Kevin
Aurelia_aurita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 13:36   #4
Aurelia_aurita
 
Registriert seit: 25.10.2016
Beiträge: 125
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hey,
ich habe nochmal nachgesehen. Curling ins bei Rüdiger vorhanden. Ich habe mich aber mal in Sachen Curling eingelesen und habe herausgefunden, dass Curling in keinster Weise dem Fisch Schadet, oder ein Symptom einer Krankheit ist bzw. von schlechten WW.
Aber hier trotzdem die Ergebnise
NO2 0,0mg/l
No3 12mg/l
Aurelia_aurita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 17:58   #5
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.134
Abgegebene Danke: 31
Erhielt: 106 Danke in 68 Beiträgen
Standard

Die Wasserqualität wird nicht nur durch Stickstoffverbindungen bestimmt. Auch und besonders die nichtmessbaren Parameter, wie die Keimdichte, sind wichtig.
Meines Wissens nach ist noch immer nicht geklärt, wodurch genau Curling bei Bettas entsteht, wissenschaftliche Belege fehlen demnach also ohnehin. Aber ich, wie auch andere Halter, besonders der CT-Formen, habe die Beobachtung gemacht, dass es vor allem auftritt, wenn man nicht sehr regelmäßig Wasser wechselt. Zwei, drei hinausgezögerte Wasserwechsel können auch mal schon reichen, dass man das beginnende Curling beobachten kann. Allerdings sind die CT-Formen auch besonders anfällig für diesen Effekt. Auf der Hand liegt aber dadurch, dass es sehr wohl eine Korrelation zwischen Wasserqualität und Curling gibt. Heißt nicht, dass dies der einzige Faktor ist.
Einen Nachteil für den Fisch hat es nicht, nein. Wie schon oben geschrieben, eine wirkliche Erkrankung kann ich nicht sehen.
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 22:30   #6
Aurelia_aurita
 
Registriert seit: 25.10.2016
Beiträge: 125
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo,
danke, kann gut an der Keimdichte liegen, weil ich mal einen Sturz hatte, bei dem ich 4 Wochen lang nicht wechseln konnte, und ich gerade sehr krank im Bett liege und ich den TWW schon 3 Tage hinaus gezögert habe, wobei ich morgen den TWW machen möchte, egal ob ich krank bin oder nicht, nur ich darf nicht dabei einschlafen XD.
Ich habe aber bei meinem anderen Kafi beobachtet, dass seine Lockenbildung mit der Zeit(Wachstum der Flossen) verschwand, ist dir davon schon was bekannt?
Mfg,
Kevin
Aurelia_aurita ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Betta splendens verklebte Flossen, Punkte an Augen und mehr Tina Planlos Krankheiten der Fische 5 23.01.2015 10:33
Betta splendens vs. Betta imbellis Tigerbit Archiv 2010 2 09.12.2010 21:01
Betta Splendens oder Betta Imbellis?! Kuky Archiv 2009 1 11.06.2009 15:45
Betta Splendens, weißer Kopf und ausgefrannste Flossen Anni Archiv 2003 6 28.01.2003 18:15
betta splendens andreasaliasposeidon Archiv 2001 3 01.11.2001 02:23


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:24 Uhr.