zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.12.2016, 10:53   #11
Heikow
 
Registriert seit: 03.02.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 61
Erhielt: 462 Danke in 266 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wasserwelt Beitrag anzeigen
Mit "2 Trockenübungen" wie vorgeschlagen, lernt man dies so schnell nun auch nicht.
ich habs nach einer Trockenübung drauf gehabt Der Bewegungsablauf ist nicht wirklich kompliziert.

Mir erscheint es einfach grausam, das Tier erst aus dem Kescher zu pulen, auf einer Unterlage zu fixieren und dann mit dem Messer wohlmöglich noch abzurutschen und das Tier dabei dann auf den Boden fallen zu lassen. Und selbst ohne einen solchen Faux pas vergeht eben einiges an Zeit, bis das Tier dann endlich geköpft ist. Da bin ich mit dem Kescher deutlich schneller.

Danke: (1)
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2016, 11:31   #12
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 1.523
Abgegebene Danke: 497
Erhielt: 170 Danke in 141 Beiträgen
Standard

Hallo,

das Salzeiswasser habe ich schon einmal bei einem Neon angewendet, allerdings nicht übergossen, sondern eingetaucht. Nach der zeitaufwändigen Vorbereitung ließ er sich leicht fangen(war wohl wirklich kurz vorm Ende), direkt mit dem Kescher ins Wasser und aus war es. Er hat nicht einmal mehr gezuckt. Bei größeren Fischen hätte ich aber Bedenken ob es genauso schnell geht.

In jedem Fall ist das keine schöne Sache. Wenn es eine Erlösung sein soll, muss es aber schnell und sauber gehen, sonst ist es keine.

Liebe Grüße
Annette
Rinkikäfer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.12.2016   #12 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.12.2016, 17:52   #13
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 2.598
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 505 Danke in 414 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Heikow Beitrag anzeigen
ich habs nach einer Trockenübung drauf gehabt
OK, der eine lernt schnell, der andere weniger oder gar nicht...

Nun, hier reden wir von einem Guppy, wie sieht es bei einem größeren Fisch aus (z.B. ein 15cm Malawi Cichlide, oder ein 15cm Antennenwels)?

Ist da auch die "Keschermethode" praktikabel?

Da habe ich meine Bedenken...
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 07:29   #14
TripleH
 
Registriert seit: 29.12.2016
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke euch für die Tips
Habe es mit Nelkenöl gemacht er war innerhalb v. 2 sec.betäubt und dann noch ne Dosis wie beschrieben. Es schien mir das beste für sie.
TripleH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kakadu ZBB Weibachen einseitig aufgebläht Kugelfisch_Fritzi Krankheiten der Fische 4 21.06.2015 10:56
Schrägschwimmer aufgebläht und treibt auf? Kugelfisch_Fritzi Krankheiten der Fische 2 24.02.2015 07:13
Wels aufgebläht - Was ist das? Mellow-80687 Krankheiten der Fische 7 31.01.2014 14:00
Warum ist der Neonsalmler so aufgebläht???? babymonster7 Krankheiten der Fische 9 29.01.2014 19:53
Neon Aufgebläht. HoltiWilan Archiv 2002 5 31.03.2002 17:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:05 Uhr.