zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.12.2016, 17:29   #11
montelino
 
Registriert seit: 17.09.2016
Ort: Großraum Stuttgart
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 10 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hi Berghobbit,
ich halte das nicht für eine Anschuldigung, sondern um berechtigte Sorge, dafür sind die Behörden doch da, dem nachzugehen. Wenn in einem Fluß Forellen i-wo Bauch oben schwimmen, kommen sie auch und wittern einen Umwelt-Skandal. Sooo weit weg ist da die Kirche nicht vom Dorf wenn man einfach nur besorgt ist, solange man nichts weiss.

LG montelino
montelino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 17:45   #12
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 2.323
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 426 Danke in 344 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Berghobbit Beitrag anzeigen
In den vergangenen Tagen war bei uns wegen einem Rohrbruch das Wasser mehrfach abgestellt. Kann es sein, dass durch die Arbeiten am Leitungssystem irgendetwas ins Leitungswasser geraten ist was dort nicht hingehört oder vorher nicht da war?
Hallo Berghobbit

Ich vermute das die Fische durch eine Vergiftung, die im Zusammenhang mit den Arbeiten am Leitungssystem steht, verendet sind.
Da würde ich als erstes ansetzen und den Wasserversorger kontaktieren.
Nachfragen ob irgendwelche "Zusätze" zum Einsatz gekommen sind, weil nach den Arbeiten am Leitungssystem dein kompletter Fischbesatz verendet ist. Dann könntest du auch noch etwas Leitungswasser von dir mitnehmen und es dort in deren Labor untersuchen lassen.
Das wäre mein Vorschlag, bzw. Vorgehensweise.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.12.2016   #12 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.12.2016, 17:58   #13
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 2.323
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 426 Danke in 344 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von montelino Beitrag anzeigen
Und wenn da irgendwas rein kam, ist das eine riesen Sauerei. Hast Du bei Deiner Zeitung schonmal angefragt? Vielleicht haben die ja beim Bericht über den Rohrbruch recherchiert - oder nehmen es auf, um was zu recherchieren? Potenziell giftiges Trinkwasser? Ein Skandal, sowas wär was für die Presse. Ich würde da nicht locker lassen.
Hallo montelino

Weshalb so ein Aufstand machen?

Selbst zum Wasserversorger hingehen und sachlich darüber reden (und nicht die Presse vorschicken), damit erreicht man viel mehr.

Danke: (2)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 19:26   #14
Berghobbit
 
Registriert seit: 16.12.2016
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wasserwelt Beitrag anzeigen
Hallo montelino

Weshalb so ein Aufstand machen?

Selbst zum Wasserversorger hingehen und sachlich darüber reden (und nicht die Presse vorschicken), damit erreicht man viel mehr.
Einen Aufstand werde ich auch erstmal nicht machen, will aber schon wissen, ob das Wasser was wir trinken in Ordnung ist. Meine erste Anfrage per Telefon heute war dahingehend etwas ernüchternd. Es kam sofort meine Lieblingsantwort "Das kann nicht sein.", nachdem ich mein Anliegen geschildert hatte. Da ich auf sowas recht allergisch reagiere, werde ich mich Montag über das örtliche Gesundheitsamt informieren, ob man das Wasser analysieren kann.

Gruß,
Berghobbit

Danke: (1)
Berghobbit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 19:30   #15
Berghobbit
 
Registriert seit: 16.12.2016
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von montelino Beitrag anzeigen
Hi Berghobbit,
ich halte das nicht für eine Anschuldigung, sondern um berechtigte Sorge, dafür sind die Behörden doch da, dem nachzugehen. Wenn in einem Fluß Forellen i-wo Bauch oben schwimmen, kommen sie auch und wittern einen Umwelt-Skandal. Sooo weit weg ist da die Kirche nicht vom Dorf wenn man einfach nur besorgt ist, solange man nichts weiss.

LG montelino
Hallo montelino.

Du hast schon recht, aber sofort die Presse?
Kann man immer noch, wenn gar nichts anderes geht.

Gruß,
Berhobbit
Berghobbit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 20:23   #16
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 2.323
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 426 Danke in 344 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Berghobbit Beitrag anzeigen
Meine erste Anfrage per Telefon heute war dahingehend etwas ernüchternd. Es kam sofort meine Lieblingsantwort "Das kann nicht sein.", nachdem ich mein Anliegen geschildert hatte.
Das hätte ich auch nicht per Telefon gemacht, sondern persönlich vor Ort und hätte gleich eine Wasserprobe mitgenommen, mit der Bitte diese zu untersuchen.
An deiner Stelle würde ich am Montag nicht das Gesundheitsamt informieren, sondern mit einer Wasserprobe zum Wasserversorger gehen.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 20:48   #17
Berghobbit
 
Registriert seit: 16.12.2016
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wasserwelt Beitrag anzeigen
Das hätte ich auch nicht per Telefon gemacht, sondern persönlich vor Ort und hätte gleich eine Wasserprobe mitgenommen, mit der Bitte diese zu untersuchen.
An deiner Stelle würde ich am Montag nicht das Gesundheitsamt informieren, sondern mit einer Wasserprobe zum Wasserversorger gehen.
Das würde ich auch gerne persönlich machen, muss aber nebenbei auch noch arbeiten. Sollte doch aber auch erwarten können am Telefon eine sachliche, vernünftige Auskunft zu bekommen. Zumal ich nicht mit einer Telefonhotline, sondern mit einem Techniker gesprochen habe. Ärgert mich halt. Montag sehe ich das vielleicht wieder etwas entspannter.

Gruß,
Berghobbit
Berghobbit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 21:04   #18
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 2.323
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 426 Danke in 344 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Berghobbit Beitrag anzeigen
Montag sehe ich das vielleicht wieder etwas entspannter.
Richtig, lass das Ganze erstmal sacken...
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 22:07   #19
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.095
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 93 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Wen hast du denn angerufen?
Zuständig für die Überprüfung von Lebensmittelns und Trinkwasser sollte das CVUA (chemisches- und Veterinäruntersuchungsamt) sein und die wimmeln bei einer solchen Anfrage im Regelfall niemanden mit einer solchen Aussage ab.
Wasserorganismen wie etwa Daphnien werden ja für Toxizitätstests hergenommen. Wenn es nach einem Wasserwechsel der auf Rohrarbeiten folgte den ganzen Aquarienbestand mit typischen Vergiftungssymptomen dahinrafft ist das mehr als nur ein leichter Verdachtsfall.
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2016, 10:00   #20
Berghobbit
 
Registriert seit: 16.12.2016
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von NebelGeîst Beitrag anzeigen
Wen hast du denn angerufen?
Zuständig für die Überprüfung von Lebensmittelns und Trinkwasser sollte das CVUA (chemisches- und Veterinäruntersuchungsamt) sein und die wimmeln bei einer solchen Anfrage im Regelfall niemanden mit einer solchen Aussage ab.
Wasserorganismen wie etwa Daphnien werden ja für Toxizitätstests hergenommen. Wenn es nach einem Wasserwechsel der auf Rohrarbeiten folgte den ganzen Aquarienbestand mit typischen Vergiftungssymptomen dahinrafft ist das mehr als nur ein leichter Verdachtsfall.
Ich hatte den Wasserversorger angerufen und wurde mit dem Techniker, der für die Wartung und Reparatur zuständig ist verbunden. Dieser bestätigte, dass es einen Rohrbruch gegeben hat und dieser repariert wurde. Er sagte dann den bekannten" Das kann nicht sein" Satz, will es aber an seine vorgesetzte Stelle weitergeben.

Geändert von Berghobbit (17.12.2016 um 10:43 Uhr)
Berghobbit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
fischsterben plötzlich, vergiftung

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nach Umzug: plötzliches Fischesterben KevinT Archiv 2013 3 11.11.2012 13:23
Fischtod nach Teilwasserwechsel Robin Archiv 2011 1 17.03.2011 12:17
Nach Teilwasserwechsel exdortmunder Archiv 2009 3 19.04.2009 20:23
Fischesterben Oaxemer Archiv 2009 4 07.01.2009 14:41
Fischesterben tobias600 Archiv 2001 3 04.11.2001 17:39


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:17 Uhr.