Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.05.2002, 09:34  
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Fane!

Von _prophylaktischen_ Medikationen oder alternativen Behandlungsmethoden halte ich nichts. Wenn Dein Kampffisch keine offensichtlichen Symptome zeigt, würde ich also auf eine Salzzugabe verzichten.

Weiß auch nicht, ob Bettas überhaupt Salz vertragen.
Ich würde ihn weiterhin (für ca. 4-6 Wochen) in Quarantäne lassen und genauestens beobachten.
Achte im Quarantänebecken bitte auch auf gute Wasserhygiene, soll heißen regelmäßig TWW durchführen.

Vielleicht stehe ich mit dieser Ansicht aber auch alleine da; mal sehen was noch für Antworten kommen.

Gruß, HP
 
Sponsor Mitteilung 29.05.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge