Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.06.2002, 21:32  
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo!

Auf alle Fälle sollte das AQ stärker bepflanzt werden, vorallem mit schnellwachsenden Arten wie Vallisneria, Bacopa und (schwimmendem) Ceratophyllum.
Im Moment ist es ein bisschen sehr kahl.

Als Fische würde ich bei dem Volumen (wie sind die Maße) kleinere Lebendgebärende empfehlen, für Schwertträger dürte das AQ noch zu klein sein, ebenfalls für Segelkärpflinge. Guppys, Platys und Mollys sind aber absolut okay.
Am Boden ein Schwarm Corydoras aenus (Metallpanzerwels) würde von den Werte noch gehen oder ein Paar Blauer Antennenwels.
An Buntbarschen würden von Größe und Wasserwerten kleine Tanganjika-Schneckenbubas passen, die benötigen aber eine andere Einrichtung.
Andere Buntbarsche wie Malawi und größere Tanganjikas sowie Mittelamerikaner sind ebenfalls nix, da entweder zu groß oder zu agressiv für ein Gesellschafts AQ.

Auf die Datenbank von Eheim würde ich mich nicht verlassen...
Uarus in nem 100 cm AQ mit hartem alkalischem Wasser...
Warum nicht gleich in Kunstharz eingießen, dann hlaten sie wenigstens ewig.

MfG
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.06.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge