Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.07.2002, 19:12  
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Mikroskopier-Kursus für Aquarianer?

Hallo Alle,

nachdem es in der letzten Zeit einige Threads mit Fehlbestimmungen von Tieren, Mikroskopbildern, Melanophoren, die für Milben gehalten worden sind usw. gegeben hat, habe ich mir überlegt, ggf. mal einen Mikroskopierkursus für Aquarianer anzubieten.

Wie gesagt: das ist noch kein Angebot, ich muß erst mal anfragen, ob es überhaupt erwünscht wird und was man sich so drunter vorstellen kann.
Weiterhin ist noch nicht sicher, ob mein Arbeitgeber Interesse hat, so etwas durchzuführen.

Ich kann mir sowas als 8 bis 12-stündigen Kurs Samstags und Sonntagvormittag vorstellen, mit folgenden Inhalten:
- Vertrautmachen mit dem Mikroskop
- verschiedene Präparate aus dem Aquarium, z.B. Algen, Mulm
- Nicht-Fisch-Tiere im Aquarium (z.B. Einzeller, Würmer)
- Fischanatomie, zunächst makroskopisch, dann mikroskopisch
- Einfache Fischparasitologie

Über Kosten kann ich noch nicht viel sagen, erfahrungsgemäß haben wir für solche Kurse (4 bis 8 Personen) Personalkosten von 40 Euro pro Kursstunde, da eine Stunde Kurs auch eine Stunde Vorbereitung kostet.
Hinzu kommen Materialkosten pro Person von 10 bis 20 Euro und schließlich für mich nicht abschätzbar: Raummiete und Geräteversicherung.

Besteht Interesse, gibts weitere Ideen, Vorschläge?

Schöne Grüße

Gast ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.07.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge