Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.09.2002, 13:43  
André H.
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: südl. Hamburg
Beiträge: 212
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Rainer,

habe ´mal bei google geschaut -> du hast ja auch sehr schöne Erdfresser. Sind die alle in einem Becken, das müßte wohl riesig sein :-? ?

Ich weiß schon, wo "unwissende" Nachteile sehen könnten: Kuhlen graben, Pflanzen ausbuddeln, anpflanzen kleiner Bodendecker unmöglich machen und so den Geophagus-Erstbesitzer fast in den Wahnsinn treiben. Aber ich habe mich in zwischen damit abgefunden. Und interessant sind sie doch. Wie sie ihren Nachwuchs führen. Jeden Tag eine Stunde bevor das Licht ausgeht wird ein neues Loch gegraben an dem sie dann mit ihrem Nachwuchs übernachten. Wie ein Ehestreit ausbricht, wenn doch mal ein anderer Fisch in ihrem Revier zu sehen ist .
Und ein paar Pflanzen werden ja doch tolariert. Ich pers. empfinde ein solches Becken immer noch viel schöner als eines mit Afrk.Seenbarschen(keine Pflanzen, nur Steine). Aber sicherlich Geschmackssache.

Die Idee mit den Club ist sicher nicht schlecht, aber rechnet sich für mich wohl nicht.

Interessenten haben sich übrigens noch nicht gemeldet, es sind übrigens geophagus brasiliensis.

Sind wir wohl die einzigen hier, die sowas haben. Naja dann bilden wir uns mal was darauf ein :lol: .

Gruß André
André H. ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.09.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge