Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.09.2002, 13:53  
MATZE-Fisch
 
Registriert seit: 09.06.2002
Ort: Fürth
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!!!

Ich vermute vier mögliche Ursachen:
1. Das Licht kann schon ein Grund sein, vorher hast du 160 Watt gehabt und jetzt sind es nur 114 Watt, dann kommt noch hinzu das HQL Lampen wahrscheinlich einen besseren Reflektor haben und so noch mehr Licht zur Verfügung steht. Kommt noch hinzu, daß der helle Sand mehr Licht vom Bodengrund zurück reflektiert hat als der Kies.
2. Kann sein das du jetzt anderes Wasser hast, dann müssen sich die Pflanzen erst anpassen.
3. Vielleicht hast du beim Umzug die Wurzeln gekürzt und die müssen jetzt erst wieder richtig nachwachsen das kann etwas dauern bis die Pflanzen wieder genug Saft zum wuchern haben. Möglich ist auch das die Wurzeln noch nicht richtig bis in den Nährboden vorgedrungen sind (ist aber eher unwahrscheinlich).
4. Das Becken muss sich erst richtig einfahren, denn alle chemischen Abläufe sind noch nicht 100%ig etabliert. Das kann z.T. bis zu 6 Monaten dauern.

Ich arbeite auch mit z.T. 2-4 mm Kies und hab keine Probleme mit meinen Stengelpflanzen.
Ich persöhnlich denke aber, dass es hauptsächlich auf das veränderte Licht zurückzuführen ist. Versuch auch mal den CO²-Wert leicht auf 7,0 zu senken (Fischbesatz beachten)!!!

... Wie du merkst ist es schwer auf schlechten Pflanzenwuchs eine passende Antwort zu finden und das Hauptproblem ist das dir jeder etwas anderes erzählt.... Da hilft nur eins ausprobieren!!!
MATZE-Fisch ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.09.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge