Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.09.2002, 10:15  
Anja
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Woher kommt die Trübung

Hallo zusammen,

ich habe hier ja einiges an Bio und Chemie Kentnisse dazugewonnen Darum jetzt eine Frage...

Ich habe am Donnerstag letzte Woche in meinem 112 l Becken einiges an Pflanzen neu eingesetzt, ausgedünnt und ein paar Amazonasschwertpflanzen umgesetzt. Das ganze verbunden mit einem Wasserwechsel und Düngung der Pflanzen ( JBL Ferropol ). Den Filter ( Eheim 2010 Innenfilter ) habe ich das letzte mal vor 2 Wochen gereinigt und natürlich nicht angetastet. ( Reinigung in abgelassenen AQ-Wasser ).

Am Montag bemerkte ich das der Filter sehr schwach läuft. Da meine Wasserwerte konstand waren und ich keine Veränderungen bei den Beckenbewohner feststellte habe ich nur beobachtet. Gestern war ich den ganzen Tag nicht da und bemerkte abends das das Wasser leicht trüb ist und der Filterstrahl sehr schwach ist.

Ich setzte über nacht eine Belüftungspumpe ein um eine leichte zusätzliche O2 Zufuhr zu erhalten mit dem Vorsatz heute früh gleich Wasser zu wechseln. Heute morgen bin ich sehr erschrocken. Das Wasser war total trüb, Hintergrundbepflanzung nicht zu erkennen. Meine Platys " scheuerten " sich vereinzelt. Sonst war nix zu bemerken. Ich habe Wasserwerte genommen ( nochmals ) Keine Veränderung zum Vortag.

Filter raus und gereinigt ( Gehäuse, Schraube ), Schwamm durchgeschnitten und die Hälfte ersetzt, die andere Hälfte unberührt dringelassen. Wegen dem gescheuere habe ich sicherheitshalbe, obwohl ich das nie mit der Filterreinigung mache, 20 l Wasser gewechselt ( ca. 1/5 ) Lieber wechsele ich morgen nochmal ... darum die kleine Menge.

Also das gescheuere hat aufgehört. War sicher allgemeines Unwohlsein. Aber meine Frage

Was kann die Trübung sein ? Nur Pflanzenteile / Schwebeteile durch die Neu und Umpflanzung oder irgentwelche anderen Mikroorganismen, evtl. sogar aus dem Filter ?

Ich habe bei schwächer werdenen Filter so etwas noch nie erlebt. Oder habe ich die leichte Trübung von gestern abend durch die O2-Gabe verstärkt ? Die Pumpe war aber minimal eingestellt.

Danke im voraus für eure Antworten
 
Sponsor Mitteilung 18.09.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge