Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.09.2002, 14:59  
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Lena,

jetzt willst Du so ein spezielles Becken aufsetzen, um dann am Ende Tiere aus unterschiedlichen Kontinenten darin zu pflegen? :-?
Also aus dem Thema ZBB+Guramis halt ich mich mal raus

Zitat:
(kann ich bei der Größe noch einzweites Paar dazu tun?)
Besser wäre es, 1m/2w bzw. 1m/3w einer entsprechenden Art einzusetzen. Soviel kommt da gar nicht in Frage... ich weiß ja nicht, was Dir so vorschwebt.

Zitat:
eigentlich bin ich ja von Quarzsand als Bodengrund fest überzeugt, aber nicht für ein Schwarzwesseraq.
Warum nicht?

Zitat:
Kann ich einfach Torf unten rein tun? Ich befürchte, dass davon ein Teil einfach wieder nach oben steigt.
Würde ich nicht tun. Geht erstmal ewig nicht unter, und dann gibts bei jeder Aktion im Becken eine riesen Sauerei. Außerdem sollte Torf nach ca. 3 Wochen wieder aus dem Becken. Wie willst Du das bewerkstelligen?
Ich würde richtig feinen Sand nehmen und schön viel Laub und Wurzeln ins Becken geben!

Zitat:
Und was für eine Beleuchtung ist sinnvoll? Eine Neonröhre oder 2, Blautöne, Rottöne, oder nochwas anderes?
Über den Schwarzwässern leuchtet die selbe Sonne, wie über Weis- oder Klarwasser
Ich würde auf eine dichte Schwimmpflanzendecke setzen, und im Becken evtl. gar keine Pflanze einsetzen. Das wirkt dann ausgesprochen authentisch!

An welche ZBB hast Du denn so gedacht und wie sollen denn dann mal die Wasserwerte aussehen?


Gruß,
Dirk


PS:
Durch die große Menge an sich zersetzender Materie relativ viel Sauerstoff gezehrt werden könnte, würde ich einen Luftbetriebenen Mattenfilter empfehlen!
 
Sponsor Mitteilung 29.09.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge