Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.09.2002, 19:28  
little_kio
 
Registriert seit: 14.06.2001
Ort: Ganderkesee
Beiträge: 230
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Ok, dann nehme ich Quarzsand als Bodengrund, mit Blättern und so zum abdunkeln.

Zitat:
Torf halte ich als dauerhaftes Mittel für ungeeignet, auch wenn die damit einhergehende Färbung schon recht real sein dürfte. In Verbindung mit der sehr geringen nicht vorhandenen Pufferkapazität von Schwarzwasser, dürfte das eine pH-Bombe sein.
Torf hatte ich mir so gedacht, dass er den Tag vorm Wasserwechsel im Eimer ist, also das Wasser anfärbt. Ich weiß nicht, in wie weit das realisierbar ist, aber ich werde auf jeden Fall damit rumprobieren, solange noch keine Fische im Aq. sind.

Was für ph-Wrte vertragen denn SchmetterlingsBB? Meine schienen sich bei 6,2 noch sehr wohl zu fühlen, aber weiter runter wollte ich dann nicht, solange die Tiere noch drinnen saßen, bei den Schokoguramis, die mir ja immernoch vorschweben, liest man ja teilweis ph von 4,5....


Zitat:
Ein durch einen Luftheber und -Pumpe betriebener HHMF (wie die Schaumstoffpatronenfilter).

Pflanzen werden übrigens wahrscheinlich nicht besonders wachsen
Das mit den Pflanzen ist in Ordnung, ich habe ja noch aus den anderen Aquarien soviele Pflanzen, dass ich immer ein bisschen "nachfüllen" kann.

Das mit der Luftheberpumpe müsst ihr mir nochmal genauer erklären, sorry, das habe ich noch nicht ganz verstanden, was ist das? Ich kenne an Pumpen nur das Prinzip Innenfilter/ Außenfilter, Springbrunnenpumpen und Sprudelsteine, aber das sind ja keine Pumpen.

ich hoffe, da klärt mich nochmal jemand auf

lg, Lena
little_kio ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.09.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge