Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.11.2002, 23:02  
Christian Clemens
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: 57482 Wenden
Beiträge: 59
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo !

Danke an alle, dir mir schon geholfen habe. Ich werde versuchen den PH knapp unter 7 zu senken. Dürfte kein Problem sein. Das die Neons und die Rotköpfe ziemlich empfindlich sind ( Wildfänge ) wußte ich auch noch nicht. Ist aber schonmal gut zu wissen.
Was könnt ihr mir denn für einen Schwarmfisch empfehlen? Der natürlich möglichst robust und unempfindlich ist?

Von den Schmetterlingsfischen werde ich dann wohl besser mal die Finger lassen, obwohl ich immer noch nicht weiß, warum es Mistviecher sein sollen. Kann mir da bitte noch jemand eine genauere Antwort drauf geben?

Kann das Sterben der Neuzugänge vielleicht auch am Futter liegen? Mir fällt da nämlich ein, das ich das Frostfutter gewechselt habe. Hatte bisher immer Frostfutter aus meinem bekannten Zierfischladen. Da kostet das Blister allerdings 3,- Euro. Rote Mülas und Artemia kosten sogar 3,20 Euro. Das ist mir etwas teuer geworden, daher habe ich mir jetzt mal aus dem Freßnapf für 0,99 Euro ein Blister Rote Mülas und ein Blister Artemia gekauft. Das Futter wird genauso gerne angenommen wie das teure. Ich kaufe nur Blisterverpackungen, da ich mit den sog. Schokotafeln früher so meine Probleme hatte, bzw. nicht ich sondern meine Fische.
Ist das günstige Futter vielleicht schlechter als das teure? Ich weiß jetzt im moment die Marke nicht, da müßte ich nachschaun. Kann mir da vielleicht noch jemand etwas zu raten?

Ich freue mich sehr auf eure Antworten.

Es grüßt euch alle herzlichst
euer
Christian
Christian Clemens ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.11.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge