Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.11.2002, 09:14  
JochenB
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Aachen-Herzogenrath
Beiträge: 325
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Melina!

Aus Erfahrung heraus würde ich Dir einen Kampffisch empfehlen. Entweder Männlein oder Weiblein. Ein Männlein wäre z.B. auch wegen der Optik sehr schön. Wenn Du sie alleine hälst, kannst Du auch davon ausgehen, das kein Stress wegen Balzen entsteht. Es besteht allerdings die geringe Möglichkeit, dass Guppys mit ausgeprägter Schwanzflosse von einem Kafi-Männchen als Konkurent angesehen wird. Also bei mir habe ich das allerdings noch nicht beobachtet. Mein Kafi ist eher was wie eine Kuh zu anderen Fischen, ausser zu seinem Weibchen und dem Nachwuchs der Guppys, was in wohl an Mückenlarven erinnert :wink:
Mir haben sie in jedem Fall immer die Nachwuchsinvasion bei den Lebengebährenden recht klein gehalten.

Des weiteren habe ich Anfangs Glühlichtsalmer gehalten, die auch sehr gerne hinter Nachwuchs her waren und sich bei Jungfischen zu Piranhas entwickelten . Allerdings ist das ein Schwarmfisch.
JochenB ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.11.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge