Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2002, 09:10  
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

je mehr Wasservolumen, desto besser, danach wären 60 cm besser.

Allerdings:

1. Bei 60 cm brauchst Du schon 12 mm Glasdicke, dann wird das Becken deutlich teurer.

2. Ist ein Becken mit 100 x 60 x 40 kein Standardmaß mehr, dann wird es teurer.

3. Ist das Verhältnis 40 Tiefe zu 60 Höhe aus optischen Gründen ungünstig, ich würde Dir zu einem 50 Becken ( = 200 l) raten aus allen Gründen.

Der Umzug ist einfach.

1. Aus Altbecken Wasser in sauberen Eimer / Wanne.

2. Fische rein. Eimer an Heizung stellen.

3. Filter anschließen an Wanne.

4. Möglichst viel oberflächlichen Mulm absaugen und aufbewahren.

4a. Möglichist viel Wasser aus AQ in sauberen Kanistern.

5. Pflanzen rausnehmen und in Eimer / Wanne (zweite, wenn es sehr viel sind).

6. Deko raus, evtl. leicht abspülen.

7. Boden raus. Wenn der nach faulen Eiern riecht, wegwerfen oder massiv gründlichst ausspülen.

8. Altbecken abbauen.

9. Neubecken aufsetzen.

10. Alter oder neuer Boden rein (bei neuem empfiehlt sich Sand).

11. Vorsichtig, ganz langsam Wasser aus Kanistern einlaufen lassen über Teller oder flache Schüssel. Langsam.

12. Pflanzen und Deko rein.

12a. Restwasser aus Alt-AQ rein.

13. Mulm aus altem Becken rein.

14. Filter und Heizung montieren.

15. Fische vorsichtig umsetzen, denke an temp.gefälle.

16. Rest mit Frischwasser auffüllen.

17. Technik an Strom bringen.

18. Kaffee trinken.

Dauer der Aktion etwa 1 Nachmittag. Du solltest den Sand oder neuen Boden aber vorher schon vorgewaschen haben.
 
Sponsor Mitteilung 03.12.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge