Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.12.2002, 12:18  
Ralf L.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Köln
Beiträge: 2.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Stefan,

es ändert sich auch durch das Aufmachen eines neuen Threads nichts.

2 Bund Wasserpest sind einfach nicht genug. Kaufe (oder laß Dir schenken) noch einige andere, schnellwüchsige Arten (z.B. Limnophila sessiflora (kleine Ambulia) oder Cryptocoryne wendtii; sind beide recht leicht zu pflegen). Nimm nur keine hochpreisigen Pflanzen. Die kannst Du nach und nach ins Becken bringen, aber erst mal nicht.

Deine Angst vor Algen hingegen ist eigentlich übertrieben, sie kommen anfangs sowieso. Laß erst mal den Dünger weg, den Wasseraufbereiter braucht es m.E. auch nicht. Dünge erst, wenn die Pflanzen anfangen zu kümmern. Aber auch erst dann, und auch erst nur die Hälfte der empfohlenen Dosis. Und sorge für Konkurrenz! Wie? Mach das, was Serena und ich Dir geschrieben haben. Je mehr Pflanzen, desto mehr Nährstoffe werden verbraucht, desto schlechter wachsen Algen.

Sorge einfach dafür, daß die Pflanzen gut gedeihen und zahlreich sind, dann gehen Algen von alleine zurück.
Ralf L. ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.12.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge