Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.12.2002, 10:10  
Prinnlypuff
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Bremen
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Lazar!

das mit deinen fischen tut mir leid, ich habe auch schon solche zeiten durch :cry:

hast du schonmal was von fischtuberkulose gehört? das könnte es wahrscheinlich sein. die symptome können ganz unterschiedlich sein.. bei meinen war ein eingefallener bauch eines der hauptanzeichen. aber auch farbverblassen und trägheit (auf dem kopfstehen)
zur sicherheit kannst du ja nochmal bei google nachkucken *Prin is keine richtige Expertin :roll: :wink: *

leider gibt es dagegen ja keine wirksamen medikamente, du könntest es mit antibiotika (sera bacopur direct) versuchen, aber das würde die fischlies glaub ich eher schwächen :roll:

es kann auch helfen, wenn du die befallenen fische extra setzt und sie gezielt mit vitaminen behandelst (auch im großen becken zur stärkung der anderen) und versuchst sie irgentwie zum fressen zu bewegen...(ich konnte einen fisch auch so retten

ich glaube es ich wichtig das du auf jeden fall erstmal stress zwischen den fischlies vermeidest, da sie das anfälliger für krankheiten macht... schlechte energie sozusagen :roll:

vielleicht kann auch eine temperaturerhöhung helfen um die krankheit auszuschwitzen..(guck aber erst nach ob alle deine fische uund pflanzen eine höhere temperatur vertragen)

ich wünsch dir und deinen fischies viel glück

Miri*Prin*
(vielleicht fragst du nochmal einen von den erfahreneren im forum um rat) :roll:

*MiniPrinny*
Prinnlypuff ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.12.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge