Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.12.2002, 23:04  
Swordfish100
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal,

Gelle, ist echt ein kreuchen und fleuchen, und das alles ohne Fische.

Ich denke mal, durch die Schnecken und Pflanzen werde ich mir einiges davon "eingeschleppt" haben.
Letztens habe ich im AQ-Handel eine Mooskugel gekauft, die ich nur desshalb ausgewählt hatte, weil es dortdrin mächtig kreuchte und fleuchte... (Kleine Turmdeckelschnecken.)

Olaf ****** hat ja die Theorie, das bei besonders feinen Sand, wie ich ihn habe die "Kappilaren", die noch Nährstoffe an die Pflanzen lassen, sich besonders schnell zusetzen können.
Darum habe ich auch vom Start an auf viele Turmdeckelschnecken zur Bodendurchwühlung gesetzt, um vorm Zug ein Verhärten des Sandes ausschließen zu können.

Bin schon gespannt auf meine Langzeiterfahrungen.

Nette Grüße,

Thomas.
Swordfish100 ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.12.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge