Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.12.2002, 11:04  
BlackSun
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: 12489 Berlin
Beiträge: 388
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich bin mit dem Gürtelstachelaal etwas vorsichtig geworden. Es ist kein problem miteinander aufgewachsene tiere zusammen zu halten. Ich hatte bei meinem 1m becken zu meinem alteingesessenen einen etwa gleichgroßen dazugesetzt. Der alte hat den neuen innerhalb einer nacht zu tode gestresst. Der neue war vorher 3 wochen in Quaratäne und mopsfidel. Jetz habe ich wieder einen einzelaal, der sich zu einem echtenprachtexemplar ausgewachsen hat.

Gruß BS
BlackSun ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.12.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge