Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.12.2002, 13:06  
tigger7
 
Registriert seit: 28.12.2002
Ort: Leichlingen
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf!

Da unser Phantomsalmler gestern abend gestorben ist, hat sich das Problem wohl erledigt...
Trotzdem wüßte ich gern was es war und ob die anderen sich anstecken konnten.
Wir haben ein 160l Becken mit 5 Otos, 2 Antennenwelsen und jetzt noch 6 Phantomsalmlern.
Im Moment füttern wir ausschließlich Flocken, wenig 2 mal am Tag!
Da ein Wels weiße Pünktchen hat, geben wir seit 4 Tagen Costapur ins Wasser und haben die Temperatur auf 28 Grad erhöht.
Wasserwerte sind GH 6, kh 4, PH7,4, Nitrat und Nitrit 0
Könnten das beim Phantomsalmler Darmflagellaten gewesensein? Im Netz tauchte das zwar nur in Verbindung mit Diskusfischen auf, aber sonst hätte das gepasst.

Der Faden war ca. 1-1,5 cm lang, weiß (innen weißer, außen schleimig, wattig weiß) ohne irgendwelche Auswüchse, die man als Kopf von einem Bandwurm erkennen konnte. Es war auch keine Eigenbewegung des Fadens zu erkennen.

Was das wohl war...?

Gruß,
Cordula
tigger7 ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.12.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge