Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.01.2003, 10:25  
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Berti,

das Becken hat die richtigen Maße für die Diskushaltung und das, was du an Einrichtung beschreibst, passt auch halbwegs dazu.
Allerdings würde ich versuchen, die Wasserhärte noch einmal zu senken, etwa um ein Drittel, mit 4°dGH bist du auf der sicheren Seite.

Von einer Vergesellschaftung mit Flösselaalen habe ich bisher nichts gehört, meiner Erfahrung nach müsste das zumindest am Tag gut gehen, wenn du ausreichend fütterst. Wie das in der Nacht aussieht, weiß ich nicht.

Von Bidgeon Blood kann ich nur abraten, die Tiere sind "sprachberaubt". Diskusfische kommunizieren zu einem großen Teil über verschiedene Schwarzmarkierungen auf dem Körper und gerade die sind bei den Pidgeons (und zahlreichen anderen bonbonfarbenen Kreissägen) weggezüchtet.

Nun zu eigentlichen Frage: Kaisersalmler wären möglich, alle Varianten der Kirschflecksalmler, Beilbäuche oder schwarze Phantomsalmler (keine gelben oder roten, denen ist das Wasser zu warm).

Schöne Grüße

Gast ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.01.2003   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge