Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.09.2001, 18:45  
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Nils,

das ist zwar theoretisch richtig und nachvollziehbar praktisch aber nicht so ganz richtig :wink:

Neons (!!) sind Raubfische, sie jagen Mückenlarven, Wasserflöhe und drücken sich alles ins Maul, was reinpasst.

Skalare (!!) sind Raubfische, sie jagen Jungfische, kleinere Fische, Mückenlarven, Wasserflöhe und drücken sich alles ins Maul, was reinpasst.

Merkst Du was ? Es kommt bei beiden und natürlich für die Vergesellschaftung auf die Größe des Maules an - alles was reinpasst.

Wenn Du große Skalare mit kleinen 1,5 cm großen Neons zusammensetzt, sind die Futter.

Wenn Du kleine Skalare mit 1,5 cm großen Neons zusammensetzt, sind die kein Futter.

Wenn Du kleine Skalare mit 5 cm großen Neons zusammensetzt, sind die kein Futter.

Wenn Du große, ausgewachsene Skalre mit 5 cm großen Neons zusammensetzt, sind die ... was wohl ? Meistens kein Futter, die Brocken, die die Skalare dann schlucken müssten, sind schon gewaltig, aber sie könnten es tehoretisch durchaus. D.h. es kann sein, daß er ein oder andere es mal probiert, mehr aber auch.

Wir halten mittlerweile etwa 14 cm hohe Altum-Skalare mit 3 cm großen Schrägschwimmern zusammen. Die Skalare könnten die theoretisch verschlingen, tun es aber nicht, sie werden einfach ignoriert, selbst wenn wir die Fische mal 2 Tage nicht füttern, gibt es kein Anschleichen der Skalare. 1,5 cm große Guppies hingegen werden gejagt und gefressen.
 
Sponsor Mitteilung 18.09.2001   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge