Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.02.2003, 01:23  
Øle!
 
Registriert seit: 07.10.2001
Ort: In der Nähe von Stuttgart, Deutschland
Beiträge: 419
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Vanessa!

Wow, Das nenn ich Vorbereitung!

Ich konnte in Deiner Beschreibung nichts fehlerhaftes finden, Du scheinst Dir in den letzten Monaten das gesammte gesammelte Wissen des Forums einverleibt zu haben. Bist Du ne Streberin?

Ich denke, Du bist besser vorbereitet als so mancher Fachverkäufer.

Die Sache mit dem gestaffelten Besetzen ist sicher die beste Vorgehensweise. Wenn die ersten Fische reinkommen, tut sich ja doch noch einiges bei der Wasserchemie. Die c. pygmaeus sind zwar sehr klein und machen darum nicht viel Dreck aber bleib ruhig bei Deiner Planung mit Geduld.
Wenn Du die Möglichkeit hast, die Fische von verschiedenen Züchtern zu bekommen (Zierfischbörsen), tust Du ihnen auch genetisch etwas gutes und kreuzt nicht andauernd Geschwister.

Bei den Wassertests hätte ich noch ne Empfehlung: Nimm JBL die sind sehr genau (z. B. NO2: 0 - 0,025 - 0,05 - 0,1 - 0,2 - 0,4 - 0,6 - 0,8 - 1,0 mg/l).

Nun beginnt das Lernen mittels Beobachtung - viel Spaß dabei!

Mach genau so weiter und halt uns auf dem Laufenden!
Øle! ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.02.2003   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge