Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.05.2003, 14:41  
DJ James
 
Registriert seit: 31.03.2002
Ort: nähe Stuttgart/Bodensee
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Ein Tag danach...........

Hi Freunde,
danke für eure tröstenden Worte.
Naja,die Wut hab ich soweit wieder unter Kontrolle,hab den Vorschlaghammer wieder an seine Stelle gestellt . Ich hab heute gleich mal meinem Händler angerufen, und um seine Meinung wegen Reperatur gefragt.Naja,er denkt da gleich wie ich.Bei dieser Wassermenge ist soetwas natürlich schon mit Gefahr verbunden,aber er hätte mir ein Neues ohne Abdeckung,da ich ja die andere trotzdem weiterhin verwenden kann. Mich ärgert jetzt dann nur noch wieder ein paar Tage zu warten,bis die Rückwand wieder verklebt ist. Das blöde ist auch mit den Pflanzen,die ich gestern extra noch geholt habe,die treiben jetzt so im 112L. Becken rum. Mein aller erster Gedanke war natürlich auch,ob man eventuell nicht das alte Silicon am Boden wegschneiden kann und mit frischem Silicon neu verkleben............da ist guter Rat teuer :-? .
Im übrigen hab ich mir auch mal die Mühe gemacht und hab mein 20L. Aufzuchtbecken kommplet auseinander geschnitten und verklebt,da eine Scheibe kaputt war. Damals hatte mir jeder den Vogel gezeigt,heute schwimmen wieder junge Guppies drinne rum . Aber ich denke,irgendwie finde ich dann schon noch einen Nutzen für das alte 160L. Becken(vielleicht Schlange anschaffen oder so ).
Aber wie sagt mein Kollege immer,WAS WÄRE DIE AQUARISTIK WENN NICHT AB UND ZU ETWAS DANEBEN GEHT,MAN WÜRDE SICH DANN ZU WENIG DAMIT BESCHÄFTIGEN.
Viele Grüße ,
DJ
P.S.:Wenn das neue Becken dann soweit fertig ist,werde ich mal ein Bild hochladen.
DJ James ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.05.2003   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge