Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.06.2003, 23:25  
rudi
 
Registriert seit: 05.06.2001
Beiträge: 44
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Mica!
Diese Halbschnäbler brauchen ein flaches Becken mit großer Fläche, sie sind ausgeprägte Oberflächenfische. Die Männchen sind kleiner und bunter. Ich nehme an, daß es sich um nomorrhamphus liemi handelt. Das Wasser sollte eher weich sein, ph-Wert neutral, Temperatur 23 - 26 °C. Viel Wiesenplankton als Futter bringt sie rasch in Balzstimmung. Wenn die Weibchen sehr dick sind kannst du sie in ein kleineres Becken mit vielen Pflanzen geben, wo sie ihre Jungen werfen, meistens zwischen 3 und 20 Stück. Diese sind relativ groß und fressen sofort artemia und kleine Culexlarven. Mach aber nicht denselben Fehler wie ich und stopf das Geburtsbecken mit Wasserlinsen voll, damit erreichst du lauter Bauchrutscher. Ansonsten sind die Fische eher fürs Artenbecken geeignet, evtl kann man sie mit Welsen und Schmerlen vergesellschaften. Ich hatte sie einige jahre lang und kann sie eigentlich nur empfehlen.
lg. Rudi
rudi ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.06.2003   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge