Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.08.2003, 20:26  
Rolf
 
Registriert seit: 09.03.2003
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Rebei

Chemisch bin ich leider gar nicht bewandert.....
So wie ich das nun in Deinem Bericht über Algen verstanden habe, bringt eine Beleuchtungspause bei Rotalgen nichts (meine Beleuchtungsdauer ist derzeit 9 Stunden) , sondern ist mehr auf den Nitratgehalt zurückzuführen (Nitrat bei mir lt. Tetratest zwischen 25 und 50 ) ausserdem habe ich heute festgestellt das mein Sauerstoffgehalt nur bei 4 liegt (laut Test JBL sollte der bei rund 8 liegen ) .
Ich habe daher nun den Einlauf des Aussenfilters etwas höher angebracht, so das mehr Oberflächenbewegung entsteht.
Um den Nitratgehalt zu minimieren wollte ich einen Nitratfilter (Nitratreduckt- ein Säckchen welches man in den Aussenfilter legt) einsetzen. Gefüttert wird ohnehin schon immer sparsam.
Was kann ich noch machen ?

Meine anderen Werte sind:

Nitrit = 0
No3 + No4 = 0
PH = 7 oder 7,5 (ist sehr schlecht zu bestimmen, da für mich kaum zu unterscheiden - JBL Test)
GH = 6
KH= leider kein Test mehr
O2= 4 höchstens 6
Nitrat= 25 - 50
Fe= 0,1
(Düngung habe ich vor Wochen eingestellt, als die ersten Algen da waren )

Grüße
rolf
Rolf ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.08.2003   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge