Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.11.2001, 18:54  
Silke P.
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Greußen
Beiträge: 570
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jens,
damit habe ich mich auch in der Einlaufphase herumgeplagt.
Wenn Du sagst "Spinnweben", dann sind es sicher keine Blaualgen. Das sind schleimige, eher flächige Beläge.

Die Rotalgen habe ich ausschließlich mechanisch entfernt. Dabei solltest Du darauf achten, daß Du die Algen im Becken nicht zerhächselst, mit den Reststücken, die im Becken herumfliegen, vermehren sie sich wunderbar.
Aus Stengelpflanzen habe ich sie entfernt, in dem ich beim Einkürzen die ganzen Pflanzen entnommen habe, dann in der Badewanne ausgebreitet habe und dort die Algen entfernt habe, bzw. die Pflanzen abgespült habe. Auf Wurzeln hilft abkochen oder Überbrühen. Algen, die sich auf dem Bodengrund festgesetzt haben, gleich mit den entsprechenden Steinchen entsorgen, nicht versuchen, die Algen abzukratzen.

Nach gut einem halben Jahr war es ausgestanden, ein paar sind noch da, aber die gehören einfach zum Wasser dazu.
Silke P. ist offline  
Sponsor Mitteilung 25.11.2001   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge