Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.02.2004, 11:05  
Günther Schmaus
 
Registriert seit: 10.09.2002
Ort: Regensburg
Beiträge: 287
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dornauge,

Zitat:
Fressen sie auch getrocknete z.b. Mückenlarven oder nur Lebendfutter ?
Natürlich wäre Lebendfutter das ideale für die striatum (und natürlich nicht nur für die). Die meisten Aphyosemion-Arten nehmen aber auch Trockenfutter, nach meinen Erfahrungen Tabletten oder Granulat deutlich lieber als Flocken. Auch getrocknete Mückenlarven werden sie wohl nehmen. Sehr gern nehmen sie auch alle Arten von Mückenlarven als Frostfutter.

Zitat:
Kann ich sie mit Platys ,Neons, Panzerwelsen Antennenwelsen ,und honigguramis vergesellschaften
Die Welse sind sicherlich kein Problem. Bei den Neons und Platys könnte es schon sein, daß deren schwimmfreudigere Art dafür sorgt, daß die Aphyosemion noch mehr als normal scheu bleiben. Andererseits, zu kleine Neons und Platys können durchaus auch als Beute angesehen werden. Mit ausgewachsenen Neons und Platys gibt's da aber sicherlich keine Probleme.
Anders bei den Guramis. Da kann es schon vorkommen, daß die Aphyosemion an den Fäden der Fadenfische zupfen, was denen sicherlich nicht gut bekommt! Von einer Vergesellschaftung von Fadenfischen und Killis würde ich abraten!


Zitat:
Wieviele sollte ich kaufen das becken ist 160l ? Immer ein M mit mehren W oder mehrrere M mit Vielen W
In einem so großen Becken, das ausreichend bepflanzt ist, lassen sich problemlos mehrere Paare halten, eventuell auch mehr Weibchen als Männchen.



Zitat:
Sind sie wirklich so springfreudig
Ja. Das Becken unbedingt gut abdecken! Aphyosemion finden den kleinsten Spalt in der Abdeckung!

Mehr Infos über Killis findest Du auf meiner Homepage.

Viele Grüße,
Günther Schmaus ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.02.2004   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge