Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.02.2004, 14:14  
amazona
 
Registriert seit: 15.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kleine Schale

Hallo, ich schütte in eine kleine Schale so 300 ml Wasser, gebe 3 Teelöffel Salz und einen halben Teelöffel Salz. Dann stelle ich die Schale auf das AQ unter die Arcadia Aufsetzleuchte.

Die Nauplien sauge ich vom Boden mit einer Spritze ab, dann das ganze in ein Artemiasieb.

Leider bekomme ich so keine genaue Trennung zwischen Nauplien und Schalen hin, es soll für manche Fische aber schädlich sein, wenn sie die Schalen fressen.

Ich habe auch hier gelesen, dass die Hobby Aufzuchtschale das Problem löst, weil die Nauplien in die beleuchtete Mitte wandern. Aber sowas müsste man ja auch selbst bauen können. Z.B. so:

Die rechteckige Schale mit einem Steg aus groben Schwamm unterteilen, sodass am Boden eine Lücke bleibt. In die eine Hälfte die Eier, die schwimmen ja oben. Diese Hälfte dann abdecken. Die Nauplien müssten dann in die beleuchtete Hälfte wandern. Die Eierschalen bleiben wo sie sind.

Soweit meine Theorie. Schwäche: ev. fehlt den Eiern das das Licht für den Schlüpfimpuls. Was solls: Versuch macht klug. Ich werds nachher ausprobieren.

Zum Nauplistar:

Ich habe in Duisburg auf der Messe die 35 Euronen investiert. Zuerst klappte es auch ganz gut. Nun steht aber durch den Aufbau des HMF und damit durch die festgelegte Richtung des Ausströmers die Strömung auf dem Ding, die Nauplien schlüpfen zwar, kommen aber nicht mehr raus. Also: Das Ding funktioniert nur, wenn man dort, wo es hängt, eine schwache Strömung hat. Werd es nun mal in meinem Bürobecken ausprobieren.

Liebe Grüsse Eure Heidi
amazona ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.02.2004   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge