Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.03.2004, 14:16  
auriel
 
Registriert seit: 28.02.2004
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Tetraodon Fluivatilis ( Kugelfisch ) gestorben

:-? Hallo,

habe mir am Samstag 2 Grüne Flußkugelfische in der Zoohandlung gekauft und habe dann Zuhause bemerkt, daß der kleinere in dem Beutel unten auf der Seite lag. Ich habe dann unten mal gestupst und dann ist er wieder geschwommen. Dann haben wir langsam etwas von unserem Aquariumwasser in den Beutel Tropfen lassen und die Tiere dann in das Becken gesetzt. Der kleine lag erstmal eine Stunde ziemlich apatisch auf dem Boden und bewegte nichtmal die Augen und sah SEHR blass aus ( man konnte sein Muster kaum noch erkennen). Allerdings erholte er sich dann ein wenig und schwamm durch die gegend. Allerdings fiel mir dann auf, daß er immer gegen die Scheiben schwomm und mit dem Bauch immer unten auf den Kieß geplumpst ist. Einen Tag drauf ( Sontag ) hatte der kleine eine super Färbung und es ging Ihm sichtlich besser, als wir allerdings Abends nachhause kahmen war er tot und hing unten an der Pumpe ( an diesem Saugrohr ) . Der große schaut heute auch sehr blass aus und ist auch nicht wirklich fit. Könnte es wohl an der Wasserumstellung liegen ???? In der Tierhandlung wurden Sie in Süßwasser gehalten ( obwohl es ja ein Brackwasserfisch ist ) und wir haben ein Brackwasserbecken gemacht ? Wasserwerte sind alle O.K. Nitrit, Härte, Ammoniak.... alles supi. Ich verstehe das alles nicht ...

Vielleicht waren Sie in der Zoohandlung auch zu lange im Süßwasser...oder lag es vielleicht an der Pumpe ????

Was kann ich nur machen damit mein Großer Fisch nicht auchnoch stirbt?

Wäre froh wenn mir jemand dazu was schreiben könnte..

Gruß Auriel
auriel ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.03.2004   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge