Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.03.2004, 10:02  
Martin Hi.
 
Registriert seit: 17.01.2002
Beiträge: 939
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo auriel,
"@ Martin, rege dich doch nicht gleich so auf... es ist doch wenn wir das ganze mal streng sehen schon Tierquälerei die Fische zu Kaufen. In der Natur wären Sie doch besser aufgehoben als in einem Aquarium."

das erste könnte ich ja noch irgendwie durchgehen lassen. schon das zweite wird schwierig: im aquarium richtig gehaltene fische überleben bewiesenermaßen oft weitaus länger als in der freien natur.

"Sie werden unter tortur eingefangen ( die meißten sterben schon wärend dem Transport ) und werden in der Zoohandlung in einem winzigen Glassarg an unwissende verkauft, die die Kufis vielleicht sogar in kaltem Wasser halten ( oder ähnliches )"

warum werden sie unter tortur eingefangen? so weit ich weiß, giebt es da keine größeren probleme in der süßwasseraquaristik, schon gar nicht bei nachzuchten wie den handelsüblichen kugelfischen!
wenn ein zoohändler an unwissende verkauft, dann ist auch das anzuprangern. ein guter zoohändler tut das nicht! und nun das größte problem, die kaltwasserhaltung: hängt eben von jedem selbst ab! wer so aus dummheit handelt, dem kann man nicht so sehr böse sein. wer aber wissend tiere quält, hat nicht nur meine verachtung verdient, sondern macht sich in diesem land auch strafbar!
anything goes? nö!
martin
Martin Hi. ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.03.2004   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge