Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.03.2004, 20:58  
frolleinknork
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

seit gegrüßt!(martin & auriel)

also,woran ich die blindheit zu erkennen glaube?
wie besagt, der schwimmt gegen ALLES!!! mal mit mehr 'wucht' mal mit weniger.. und das macht der ja nich schon seit je her..
mich verwundert halt auch sein fressverhalten.. sonst: sobald die luke aufging hat er sich an die oberfläche bewegt, sobalds futter drin war, war er dran und hat den andreren selten was gegönnt -
nun: futter kommt rein, er wird sichtbar unruhig.. fängt an den boden abzusuchen.. (schwimmt überall dagegen) und wenn er den klumpen (mückenlarven) gefunden hat, frisst er los. -aber nicht so gezielt.
und lebende frisst er gar nicht, somit wär meine theorie bestätigt.. er sieht nix, schwimmt dem lebendfutter somit nicht hinterher.

eindeutiges zeichen,oder?
ich glaub auch nicht,dass es an der brackwasserhaltung liegt- falls es so rüber kam -NÖ!
auf grund dessen hab ich mich ja dazu entschlossen mir noch'n AQ zuzulegen, brackwasser zu machen und ihn (vorrübergehend) in einzelhaft zu 'sperren'.
ich glaub auch nicht, dass es ihm ZU KLEIN ist... sind ca. 150l und er ist ca. 7cm ''groß''
zuvor war er in nem 220l becken mit insgesamt 10 weiteren kleinen fischis.. un ist nie dagegen geschwommen.

okay, tierquälerei
*kopfschüttel*
erstmal bin ich positiv überrascht, dass es leute mit ahnung gibt, aber ich muss auriel recht geben- der 'ton' macht die musik.
ich hab nix gegen verbesserungsvorschläge- absolut nicht- aber gegen 'doofe anmachen' von mir fremden leuten hab ich strikt was (nich so bös gemeint, wie's viell. klingt!)
ich habe auf zooladen-beratung vertraut.. wieso auch nicht,die sollten wissen was sie erzählen.
und wenn man es nicht anders beigebracht bekommt, dann ist da auch absolut nix falsches dran.. und steckt vorallem keine tierquälerei dahinter !!! -ich weiß, liegt im auge des betrachters, aber das sind dann wohl meine augen!!!!!

martin, 'nur' weil fische im richtig gehaltenen AQ längere lebenschancen haben, als die aus der natur, heißt das doch noch lang nicht, dass es auch das richtige ist, die in glaskästen zu stecken und auf lange lebenszeit zu züchten.
glaub mir, die natur weiß schon was sie macht, wenn sie fischen ganze seen,flüsse oder meere als lebensplatz bietet!
sowas kann man doch nun, weiß-gott-nich, vergleichen!!!
und wenn die gude natur der meinung ist, dem fischi 5jahre zu geben, dann sag mir,wer gibt UNS das recht da einzuschreiten?
woher weißt du denn ob sich fischi hinter glas wohl fühlt.. ich fänd das schon öde, jeden tag die gleiche umgebung zu haben, oder zumindest immer ähnliche!
ausserdem würd's mich definitiv nich erfreuen, alle paar tage sowas großes, dickes, bewegendes (meine hand) ins AQ kommen zu sehen, welches mir dann die pumpe klaut.. bissi dreck aufwirbelt.. blabla... das ist doch weit entfernt von nem schönen leben!
so, hätt ich zum thema quälerei auch mein senf abgegeben.
und hoffe, dass du bei mir NICHT mehr davon ausgehst, das ich jenes betreibe!!!!!!!!!!!

auriel, ich wollt nich den eindruck des stur-seins erwecken.. i-net hat gestreikt, sonst hätt ich schon eher was gesagt

aber falls zu diesem thema noch irgendwas von intresse ist;
besitze schneckenzucht, sauerstoffstein und kaufe jeden donnerstag frischgelieferte,lebendige, weiße mückenlarven! ich böser tierquäler ( :P )


kufi ist von heut auf morgen BLIND geworden.. drum hab ich halt gehofft, dass es auch von heut auf morgen oder über eine zeit wieder weg geht.
und da ich, die ja scheinbar gar keine ahnung hat, auch noch nie was von blindheit gehört hab, ist das alles sehr sehr rätselhaft.

bye, das heidi
frolleinknork ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.03.2004   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge