Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.04.2004, 16:03  
Jacky
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Berlin
Beiträge: 547
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Jawohl, ich habe die Filter wieder reingesetzt. Sicher, es hängt mit dem Wasserwechsel zusammen. Aber es hat mir auch gezeigt, wie schnell solch ein AQ "kippen" kann.

(Erst hatte ich ja einen alte Gießkanne im Verdacht, in dem alte Düngereste hätten sein können. Als dann auch ein Becken kippte, was diese Kanne nie gesehen hatte, war ich quasi ratlos...)

Nur mein Mini-Zyperngras-AQ mit Wasserflöhen.... das steht seit einem Jahr aus dem Küchenfensterbrett. Ohne jede Technik. (Und ich habe eine alte 20l Apothekenflasche mit Wasserflöhen.... wird auch nur aufgefüllt das Wasser, wenn ich Wasserflöhe zum verfüttern absauge. Im beiden "Becken" ist eine solide Mulmschicht, die IMHO das Geheimnis des Erfolges ist.)
Jacky ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.04.2004   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge