Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.06.2004, 00:01  
Hotzi
 
Registriert seit: 15.03.2004
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also ich habe einen JBL CP 120 an einem 160 Liter Becken.

Laut JBL macht der Filter ohne Schläuche usw 600 l / Stunde, mit Schlauch usw die Hälfte. Er läuft bei mir auf ca 50 % gedrosselt, bisher bin ich mit wenig Wasserbewegung gut hingekommen.

Nachteil gegenüber den Eheim ist die nicht ganz so einfache Schlauchbefestigung, bei den neuen Eheim Pro gibts da ein Modul, was man einfach ausklickt, aber der JBL ist deswegen noch lange nicht unkomfortabel, im Gegenteil, es sich auch Absperrhähne dabei und die Ausläufe sind beliebig drehbar.

Der JBL ist sehr leise, war schon voll bestückt und es lag ein Lily Pipe dabei, was das Austreiben des CO2 unterbinden / verringern soll.

Wirf mal einen Blick hierauf:

http://www.jbl.de/de/tech/de_cristal_profi.html

Meiner Meinung nach reicht der CP 250 bei Dir, aber so der grosse Profi bin ich auch nicht.

Habe hier auch noch einen Eheim Pro 2222, den verkaufe ich aber gerade bei Ebay.

Mein erster Aussenfilter war nunmal dieser JBL und ich würde JBL jederzeit wieder kaufen. Meist sind die JBL preiswerter, Langzeiterfahrungen habe ich nicht, ich gehe aber davon aus, dass JBL und Eheim beide excellente Qualität haben, daher lies ich den Preis entscheiden.

Gruss

Hotzi
Hotzi ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.06.2004   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge