Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.12.2001, 18:14  
Susanne 123
 
Registriert seit: 21.12.2001
Ort: Lauffen/N.
Beiträge: 79
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo! Vor 4 Tagen hat ein Guppyw. Babies bekommen. Habe 14 davon in einen Aufzuchtbehälter (Plastik)getan. Meine Frage: 1. Das Restfutter im Behälter verpilzt ziemlich schnell. Was kann ich dagegen tun? Kann ja nicht dauernd den ganzen Behälter rausholen und reinigen. 2. Ist es vielleicht besser, wenn ich die Babies ins AQ lasse. Oder werden die gleich gefressen? Habe Guppys, Platys, Rüsselbarben u. 1 Antennenwels.

Anderes Thema: Schnecken. Hatte mir 2 Schnecken mit Pflanzen ins AQ geholt. Erst habe ich gedacht, daß die ja ganz niedlich sind. Aber daß die sich innerhalb kürzester Zeit verhundertfachen hätte ich nicht gedacht. Ich habe auch schon einige raus und in einen sep. Behälter, da sieht man erstmal wieviel Ausscheidungen hinterlassen...! Ist das nicht schlecht für die Wasserwerte? Habe schon einiges über das Thema Schneckenbeseitigung hier gelesen. Aber außer absammeln oder -saugen scheint es ja keine andere Möglichkeit zu geben. Schaden sie oder schaden sie nicht? Ach ja, da fällt mir noch was ein: Wegen der Beleuchtung des AQs. Hat es Vorteile wenn man eine Mittagspause macht? Bei mir ist das Licht im Moment durchgehend an. Also das wars erst mal.Würde mich sehr freuen wenn sich jemand wieder mal die Mühe macht mir ein paar Ratschläge zu geben. Vielen Dank schon mal!!! Susanne
Susanne 123 ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.12.2001   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge