Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.01.2002, 18:25  
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Soeren,

> ... und, ob Du Deine Pflanzen noch düngst,
> denn das braucht man ja gemäß
> Herstellerangaben nicht mehr(ausser zugabe
> von Eisen, welches bei mir in Form von
> Laterit im Boden deponiert ist).

Woher sollen die Pflanzen ihre essentiellen Nährstoffe bekommen, wenn man nicht mehr düngt?

> Zu Method ( Lorenz ) muß ich sagen, dass
> ich sogenannte "Mittelchen" auch strikt
> verneine, da wir aber beim Wassérwechsel
> von einem Lebensmittel ( Leitungswasser)
> sprechen und Fische biologisch aktives
> Wasser benötigen ...

"Biologisch aktives Wasser" klingt nach Bimbamborium aus der Esoterik-Ecke. Was verstehst Du darunter?

> und in Ihrer "Pfütze" ausgewogenes noch
> dazu sehe ich eine gewisse Zugabe an
> Natürlichen Stoffen als unabdingbar.

Welche "natürlichen Stoffe" meinst Du? Mein Aquarium bekommt seit 6 1/2 Jahren nur Leitungswasser zum Wasserwechsel, und Fischen und Pflanzen geht es hervorragend.

> Natürlich muß man hier die Spreu vom
> Weizen trennen.

Wenn Mittel das Blaue vom Himmel runter versprechen, wie dieses Easy-Life (es fehlt eigentlich nur noch, daß es beim Einreiben gegen Haarausfall, beim Gurgeln gegen Mundgeruch und beim Baden gegen Fußpilz hilft), dann werde ich sehr, sehr skeptisch.

Viele Grüße
Robert
 
Sponsor Mitteilung 05.01.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge