Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.03.2010, 18:46  
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Der Stein gehört da nicht rein. Der ist garantiert kalkhaltig und härtet das Wasser auf.
Danke für den Hinweis.

lt PH-Tröpfchentest hat das Wasser im Becken ziemlich genau den PH Wert wie frisches Leitungswasser und der gemessene Wert ist identisch mit dem was das Wasserwerk bei uns angibt.

Meinst du ohne den Stein müsste der Weert mit der Zeit sinken ?

Ich weiß schon daß der grenzwertig hoch ist für die Neons.

Gruß

Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.03.2010   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge