Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.08.2010, 18:47  
jupi25
Standard

Hallo,

also:

@Nieselprim: Ja, die Goldringelgrundel hätt ich toll gefunden, hatte die Idee aber auch schon verworfen, weil ich dachte gelesen zu haben, sie braucht Brackwasser?
Und das verträgt sich ja nicht mit den Panzis.
Abgesehen vom Platz.
Ich muss mal sehen, was ich an der Bepflanzung ändern muss, für die Guramis.
Ich glaub eine Schwimmpflanze wäre nicht schlecht.
@stevie:
Vielen Dank für deine Anregungen.
Ich bin aber auch kein blutiger Anfänger und ganz sicher langt bei mir keine Katze ins AQ, oder es sitzen in einem 60er AQ noch 3 siamesische Saugschmerlen, die alles durchs AQ hetzen, oder so.
Ich nehme an, es war eine Krankheit.
Ich hatte die Fische ja in Quarantäne gesetzt und halt die übliche Prozedur in einen Eimer mit dem Transportwasser und nach und nach das Wasser aus dem Quarantänebecken hinzu...
Im Quarantänebecken fingen sie damals dann an zu taumeln, wie irre.
Ich war total überfordert, wechselte Wasser, aber alle starben innerhalb Stunden.
Das Wasser war teilweise aus dem Hauptbecken (da ich da ne CO2 Anlage und so einen niedrigeren ph Wert habe) und teils Leitungswasser.
Mit Nitrit oder ähnlichem habe ich keine Probleme, da ich auf gute (aber nicht zu gute) Wasserhygiene achte.
Die Temperatur liegt immer um 25 Grad.
Ich hatte damals natürlich die WW getestet (hatte hier auch ein Thema zu aufgemacht) und sie waren wie immer.
Ich habe hier mittelweiches Wasser, recht gut für die meisten Fischarten geeignet.
Außerdem hatte ich mich erkundigt, die Neons waren Nachzuchten, nicht Wildfänge.
Diese wachsen ja mit einem härteren ph Wert auf.
Mein Händler hatte ähnliche Probleme und gab mir damals das Geld zurück, nur ich hab mich von dem Schock noch nicht erholt, denn schön wars nicht.
Zu den Panzerwelsen...
Also die bleiben ja eh. Es sind 6 wuselige, aufgeweckte cory panda.
Und das Platyweibchen ist mir halt sehr ans Herz gewachsen und etwas anfällig, weshalb ich es gern behalten würde.
Ich hatte erst eine Platytruppe, die sich sehr rasant vermehrt hat, eben deshalb hab ich sie ja alle abgegeben,bis auf das eine Weib.
Und ihr weibliche Gesellschaft zu besorgen...nun ja. Ich suche ein wenig nach einer Herausforderung und auch wenn ich Lebendgebärende liebe, sie sind halt recht "einfach" und ich hatte sie jetzt fast ein Jahr.
Ich würde deshalb gerne etwas anderes als Lebendgebärende halten, mit den Corys.
Also falls ihr "ausgefallenere Ideen" habt, nur her damit.
Es muss ja auch möglich sein, ein 54er mit anderen Fischen, als Guppys, oder Platys zu besetzen...
Viele Grüße
Jupi

Geändert von jupi25 (23.08.2010 um 18:51 Uhr)
jupi25 ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.08.2010   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge