Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.10.2010, 08:21  
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.164
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Ich denke mal das es optisch nicht so tpll aussieht wenn da überall irgendwelche Tupperschalen aus dem Sand/Kies schauen. Dsa ist aber eben Geschmackssache.
Ich mach dir mal einen Vorschlag. Du probierst das und in ein, zwei Monaten berichtest du ob suich das vermischt. (das wird passieren).
Dann hat man auch mal ein Thema auf das man verweisen kann wenn diese zum 100-sten mal gestellte Frage wiederkommt.
Es gibt einige die es Vor dir Versucht haben, mit Tellern, Tupperdosen, Schieferplatten, Plexiglasstreifen und weiß der Geier was. Es läut letztendlich immer darauf hinaus, daß das ganze sich vermischt beim einen früher, beim anderen später.
Ich hab das auch schon durch, die lieben Panzerwelse brauchen ja Sand. Mittlerweile liegt der Sand in den Tiefen des Bodengrundes aus Kies. So wichtig ist der Sand nun auch wieder nicht. Schau dich in den Natürlichen Habitaten der Corys um. Soviel Sand gibts da garnicht. Es sieht zwar nett aus wenn sie im Sand nach Nahrung suchen, aber ohne Sand geht es ihnen nicht schlechter. Ein nicht zu grober Kies ist genausogut und wenn ich sehe was die da für Steinchen beisete schieben frage ich mich heute noch warum ich auf diese Sandgeschichte reingefallen bin ohne mich vorher schlau zu machen. Wollen wir unseren Fischen naturnahe Verhältnisse im AQ schaffen, oder eben das was am besten aussieht. In diesen Naturnahen Verhältnissen leben Corys auf feinem bis groben Kies, oder sogar auf felsigem, steinigem Untergrund. Auf diesen Steinen lliegen sie gern in der Sonne. Es gibt natürlich auch sandige Stellen, aber wie gesagt sie sind nicht unbedibngt nötig.
So nun ist es raus, zerreißt mich!
magdeburger ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.10.2010   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge