Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.11.2010, 09:02  
Wüstengrundel
 
Registriert seit: 24.10.2010
Ort: Wien
Beiträge: 57
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen.

Daniela schrieb ja, dass der Kleine nicht wächst. Ob man bei Panzerwelsen eine Abmagerung erkennen kann wage ich mal zu bezweifeln, da die Panzerung ja vermutlich nicht einfällt. Aber ich lass mich natürlich eines besseren belehren.

Liebe Daniela, z.B. für solche Fälle ist es immer gut ein kleines Quarantänebecken zu betreiben, da reichen schon 15l. Dort könnest Du stark belüften weil das ja kein Pflanzenbecken ist (das mit dem CO2 stimmt schon, man treibt es aus mit Belüftung).
Das Ganze kann man gut über einen Wasserheber filtern, ist ganz billig zu erstehen und der belüftet auch. Dein Panzerwesl hätte so seinen dringend notwendigen O2.
Auch könnte man so genau beobachten ob er frisst oder nicht, da ja kein anderer Fisch da wäre um ihm alles wegzufressen und man sieht ob das Futter noch drinliegt am nächsten Tag.
So hab ich schon einige Sorgenkinder durchgebracht.
Auch Ektozon kann helfen, das ist ein Salz, das den pH und die Härte nicht verändert und ein Allheilmittel bei nicht stark ausgeprägten Krankheitserscheinungen ist.

Viel Glück!
Wüstengrundel ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.11.2010   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge