Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.11.2010, 11:16  
NitRitter
Standard

Hallöchen Sabine (die Fisch-Fee),

als Fisch Fee sollte es Dir wichtig sein (was es sicher auch ist), daß es deinen Fischen gut geht. Dein Nachbar pflegt in seinem 300 l AQ sicherlich alles, außer Fische!! Ich halte die Äußerung mit den zu vernachlässigenden Wasserwechseln (1x pro halbjahr) für blanken Unsinn. Die Fische lieben das, wenn Sie regelmäßig einen Schuss frisches Nass bekommen.

Auch wenn du nun einen Grund weniger hast einen Außenfilter zu kaufen, würde ich es Dir trotzdem empfehlen.

1. Die Reinungsintervalle eines großen Filters sind wesentlich länger als bei kleinen Innenfiltern. Bei meinem e900 mache ich die Feinfilterpads alle 8 Wochen sauber und den Rest des Filters nur dann, wenn aus dem Auslauf kaum noch Wasser rauskommt. So ca. im 5 Monatsintervall.
2. Ich halte es für sinnvoll, so wenig wie möglich mit den Händen im AQ rumzufuhrwerken. Mit einem Aussenfilter ist das gewährleistet.
Außerdem gibt es bei der Innenfilterreinigung immer das Problem, daß Dir die Filterbrühe ins AQ läuft, sobald du den Filter rausnimmst.
3. Lärm: Den Außenfilter wirst du nicht hören!!! Die laufen wirlich extrem leise. Wenn du einen Unterschrank hast, pack ihn da rein und du denkst, du hast gar keinen Filter.
4. Von der Umwälzleistung passt der 2213 auch noch! Allerdings kann man alle Filter drosseln, deshalb lebe ich nach der Devise - es darf ruhig etwas größeres sein.

So... das war mal das was ich mit meinem Erbsenhirn so denke...
Hoffentlich konnte ich helfen!

Gruss+
Kai
NitRitter ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.11.2010   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge